Zeigt sich das Finanzamt kooperativ, wenn man Steuerschulden hat und einen Rückzahlungsplan möchte?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es kommt darauf an. Wie bei jedem, bei dem man Schulden hat, wird sich auch das Finanzamt überlegen, ob es darauf eingeht oder nicht. Die Frage ist doch auch, ob man zahlen könnte oder nicht. Wenn man nicht zahlen kann, dann bliebe dem Finanzamt nur eine Zwangsvollstreckung.

Wenn du regelmässiger Schuldner bist und deine Zahlungsmoral bei Steuern schlecht ist, wird das Finanzamt verschnupft reagieren.

Wenn du einen Zahlungsplan hast, der dem Finananzamt nicht passt, dann wird es auch schwierig.

Reden kann man mit dem Finanzamt. Man findet sicherlich eine Lösung. Was du wissen solltest: das Finananzamt stundet dir deine Schulden nur verzinst.

Ich wurde im Kt. Luzern viel zu hoch besteuert. Meine Briefe oder Zahlungsvorschläge wurden ignoriert und ich wurde sogleich betrieben. Im Kanton Badel - Stadt hatte ich die Chance eine Ausbildung zu machen. Nun verdiene ich etwas besser und will diesen lästigen Eintrag im Betreibungsauszug loswerden da ich sondt keine Wohnung erhalte.Also bin ich auf das Steueramt Luzern zugegangen, hoffte auf Erlass oder Teilerlass. Nix da. Ich bezahle monatlich eine Minimalrate von 300 Franken bis die 10.000 fr. abbezahlt sind. Daneben bezahle ich die Basler monatlich 500fr. Damit ich nicht auch da wieder in Verzug gerate. Es ist wirklich schlimm und auch herzlos. Ich verdiene 4300 netto. Hauszins 1500, KK 500, steuern Basel 500, Luzern 300. plus diesdas bleibt unterm Strich nichts mehr. Ich bin doch auf das Steueramt Luzern zugegangen in bester Absicht. Es ist unfassbar hart . Es dauert c.a noch ein Jahr. Aber ich habe wirklich nichts mehr.

Was möchtest Du wissen?