Zalando - Kaufen und alles wieder zurückschicken als nachhaltiges Geschäftsmodell?

2 Antworten

Ich habe gehört, das Zalando gerade noch Miese, also rote Zahlen macht. Dies ist wohl unter anderem auf dieses Geschäftsmodell zurück zu führen. Nichtsdestrotrotz sind sie sehr erfolgreich. Aber nicht nur das. Es gibt auch Gutscheincode Aktionen wo man noch weitere Rabatte erhalten kann. Aktuelle findest Du hier : http://www.gutscheinprojekt.de/shops/zalando-gutschein-2/

Dort wird das auch mit dem kostenlosen Versand und der Retoure noch einmal in Erwägung gebracht.

Zalando immer billiger als der Schuhhandel vor Ort?

Die Schreihälse und Wackeltanten im Fernsehen müssen ja wohl auch bezahlt werden und sie werden dadurch bezahlt, dass Zalando teurer ist als so mancher stationäre Schuhhändler. Offenbar lassen sich trotzdem genug Kunden darauf ein, selber schuld. Zurücksenden hat im übrigen nichts mit Ehrlichkeit zu tun, das Gesetz sieht diese Möglichkeit nun einmal vor. Ich selber finde es aber viel bequemer, wenn man gleich das richtige Stück findet und deshalb können die bei Z. keinen Umsatz mit mir machen.

YouTube: Steuer, Gewerbe, etc

Hallo,

ich bin Betreiber eines YouTube-Kanals und YouTube-Partner, wodurch ich monatlich etwas Geld verdiene, was mir dann über PayPal übertragen wird. Des Weiteren habe ich für meinen YouTube-Kanal in der Abiturzeitung Werbung gemacht. Bisher habe ich mir null Gedanken gemacht, da ich mit YouTube sowieso nicht allzu viel Geld verdiene. Monatlich sind das 20-100 Euro (Schwankt stark nach Monat, Klickzahlen, etc.). Jetzt wurde mir aber mitgeteilt, dass man das rein rechtlich, insbesondere weil ich Werbung für den Kanal gemacht habe, unbedingt als Gewerbe, etc. anmelden muss. Kann mich da mal jemand aufklären wie das da so aussieht? Stimmt das? Was muss ich dann genau machen und beachten?

Infos über mich: Bin 18-Jähriger Schüler und habe im März mein Abitur abgeschlossen und werde dann voraussichtlich studieren. Einkommen habe ich keins (Bis auf YouTube und Taschengeld)

...zur Frage

Ab welchem Wert ist ein Schufa-Scoring gut?

Das Schufa-Scoring sagt doch etwas darüber aus, wie wahrscheinklich es ist, dass ein Kunde seinen Vertragspflichten auch wirklich nachkommt und am Ende zahlt, korrekt? Aber ab welchem Wert würdet ihr sagen, dass ein Schufa-Scoring gut ist? Eine 100%ige Sicherheit, dass jemand zahlt gibt es doch wohl kaum, allein schon, weil es sein kann, dass der Schuldner beispielweise unerwartet stirbt oder?

...zur Frage

Übernimmt Jobcenter grössere Wohnung ?

Hallo ich hab da mal ne Frage und hoffe mir kann jemand behilflich sein ... Wohne zur Zeit mit meiner 3 Jährigen Tochter & meinem Freund in einer 3 Zimmer Wohnung ca. 65 qm . Wird bezahlt vom Jobcenter 550 Euro warm . Nun wird die Wohnung in der wir wohnen für Eigenbedarf genutzt und wir schaun uns gerade nach einer neuen um . Wir hätten eine in Aussicht auch hier im Ort jedoch wäre diese knapp 90 qm gross , 3 Zimmer würde aber am Ende genauso viel kosten wie diese in der wir momentan drin leben. Also überschreitet es nicht die Kosten der Wohnung sondern nur die qm zahl ... würde dies von dem jobcenter trotzdem übernommen werden da angemessen für 3 Personen ja nur 75qm wären ... Kann mir jemand vielleicht noch sagen wie es weiter geht, da mein Freund und ich ab 01.08 dieses Jahr eine Ausbildung beginnen wer dann die Miete zahlt bzw würden wir einen Zuschuss bekommen ? danke für die Auskunft ...

...zur Frage

Geld oder Gold? Wo anlegen?

Hallo Comiunity ick hatte schon mal gefragt ob ihr mir sichere "Parkplätze für Erbe und Geld mit links vorschlagen könnt aber das waren alle samt Fonds, Festgeldkonten und alle möglichen Geldanlagen. Danke dennoch! ABER : Ich habe mit meiner Bankberaterin über ein Dutzend Optionen geplaudert. Also bis auf eine maximale Grenze von 20.000 € pro Kunde jibbet NICHTS an sicherheit wenn die Bank absaufen sollte! Das heisst auf meine konkrete Frage "Was passiert wenn die Bank oder der Fonds pleite gehen oder Kurse abstürzen" so wie die Deutsche Bank die mal bei 90 € wahr und jetzt bei 11 € dümpelt....Da war die Dame auch mit ihrem Latain am Ende. Wusste auch nüscht mehr zu sagen als "Ach jaa wenn also wenn alle Pleite gehen dann geht doch eh die Welt unter" :-D also 500.000 € gebe ich KEINER Bank. Werde mich dann für den Tip Goldbarren entscheiden. FRAGE : Darf ich denn Gold in ein Tresor zuhause aufbewahren oder gibt es Vorschriften wo und wie ? Die Bank sagte mir nämlich, dass jeder "Goldbesitz über einen Gesamtwert von 3500,- € als Barren/Unzen ÖRTLICH anzeigepflichtig sei. D.h. ich MÜSSE der Bank und dem Finanzamt den ORT benennen. Auf die Frage "warum" sagte sie nur "Gesetz". Kennt das jemand ??? Vielen Dank.

...zur Frage

Neues aber teilweise defektes Getriebe eingebaut, wer zahlt Umbau?

Ich musste mir ein neues Getriebe für meinen Audi kaufen. War ganz schön teuer und hat ist leider nicht mehr unter Garantie gelaufen. Das Getriebe wurde vom Audi-Händler bestellt und ich habe es dann in einer Spezialwerkstatt eingebaut. Nach dem Einbau hat sich dann aber herausgestellt, dass das Getriebe einen Schaden hat. Beim Bau ist da was schief gegangen. Klassisches Montagsmodell... Ich habe jetzt ein neues Getriebe beantragt und wurde mir auch sofort zugesichert, aber ich frage mich jetzt wer die Kosten für den zweiten Aus- und wieder Einbau übernehmen soll?

...zur Frage

Zusätzliche Kosten bei der Sondertilgung eines Baudarlehens

Hallo,

ich habe bei unserem Baudarlehen Ende letzten Jahres eine Sondertilgung geleistet. Dies ist auch so vereinbart worden, daß ich jederzeit und in beliebiger Höhe sondertilgen kann.

Bezahlen tue ich das natürlich mit einem erhöhten Zinssatz.

Nun sendet mir das Institut aber eine sogenannte "Aufhebevereinbarung", die wir unterschreiben sollen, daß das Institut zwar von einer Vorfälligkeitsentschädigung absieht (diese aber anfallen kann), aber dafür eine Aufwandsentschädigung von 150 Euro berechnet. Bin ziemlich verblüfft.

Sollten wir nicht unterschreiben, wird die Sondertilgung zurückgebucht.

Am Telefon selbst wird man nur mit Standardantworten abgefertigt, den "Berater" interessiert mein Anliegen nicht wirklich. Habe mehr den Eindruck, als Kunde einer großen privaten Bausparkasse lästig zu sein.

Mein Berater vor Ort zuckt auch nur mit den Schultern und meint, was soll er da machen. Auf alle Fälle wurde bei der Beratung in Richtung Sondertilgung nichts darüber erwähnt, daß weitere Kosten anfallen würden. In den AGB´s habe ich auch bisher nicht wirklich darüber etwas lesen können.

Benötige Rat... danke

MfG bille

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?