Zahnzusatzversicherung abschließen, wenn man weiß es muss was gemacht werden?

2 Antworten

Das kann sich lohnen, wenn die Schäden am Zahn noch nicht ärztlich festgestellt wurden.

Oft wird bei Versicherungsabschluss nach fehlenden Zähnen gefragt.

Wenn dort auch nach Füllungen gefragt wird, musst du dies wahrheitsgemäß beantworten.

Beachte auch, dass es je nach Tarif zu Wartezeiten kommen kann.

Ne wurden noch nicht ärztlich festgestellt, da mein Besuch lange her ist und ich in naher Zukunft dies nachgehen möchte und mir auch sicher bin das mir eine Zahnspange empfohlen wird vom Kieferorthopäden. Möchte die Kosten nicht selber tragen und deswegen überlege ich eine Zusatzversicherung abzuschließen

0

Hast Du Dir noch nicht überlegt, wieso das Ding Zusatzversicherung heißt?

Eine Füllung wird von der Krankenkasse bezahlt. Da braucht man keine Zusatzversicherung und die wird auch nicht zahlen wenn die Krankenkasse zahlt.

Wenn Schäden schon vorhanden sind, wird womöglich überhaupt nichts bezahlt. Da muss man genau in die Bedingungen schauen.

Heilbehandlungsmaßnahmen, die bereits vor Vertragsschluss bekannt, medizinisch angeraten oder bereits begonnen waren sind nicht mit versichert und das heißt ja für mich das meine Behandlung in Zukunft versichert sind, da noch kein Arzt was festgestellt hat oder?

0
@Privatier59

Achso, hab gedacht es muss medizinisch bekannt sein und in der Krankenakte stehen

0

Was möchtest Du wissen?