Zahnersatz. Vorauszahlung gegen Quittung 2017, Rechnung wird ausgestellt 2018 - kann man die Kosten für 2017 in der Steuererklärung geltend machen?

2 Antworten

Alles, was du 2017 noch bezahlst, kann auch in der Steuererklärung für das entsprechende Jahr abgesetzt werden.

Die Zahlung ist als außergewöhnliche Belastung in der Einkommensteuererklärung 2017 geltend zu machen.

Nur die Vorauszahlung einer Behandlung, die sich über mehrere Jahre erstreckt, wäre ein Gestaltungsmissbrauch (FG München 12.05.2014 - 7 K 3486/11).

67

Geauso ist es. Top. DH

0

Zahnarztkosten Eigenanteil

Hallo, meine Frage: als chronisch kranker Patient muß man nur bis 1% des Einkommens selbst tragen. zählen zu den 1% auch die Kosten für den Zahnarzt für Brücken usw.?

wenn man den jährlichen Kampf mit der KK ausficht werden diese Ausgaben von der KK immer unter den Tisch gefegt. Danke für jede Antwort LG rm202

...zur Frage

Handwerkerrechnung verspätet für Vorjahr erhalten, was tun?

Hallo ich hab nun erst eine Handwerkerrechnung für den Leistungszeitraum Ende 2017 erhalten. Da ich die Steuererklärung bereits im Mai abgegeben habe, was muss ich tun? Kann ich die Rechnung in der Steuer 2018 angeben oder wie sollte ich verfahren?

...zur Frage

Zahnzusatzversicherung ERGO Direkt, Monatbeitrag von 9,90 Euro mit 50 Jahren ok? Was denkt Ihr?

Noch eine 2. Frage: diese Zahnzusatzversicherung von ERGO Direkt würde mich (bin schon 50 J) monatlich 9,90 Euro Monatsbeitrag kosten. Ist das so ok? Es heißt Verdoppelung der Festzuschüsse der Krankenkasse bis zu 100 % der Rechnung, Eigenanteil beim Zahnarzt kann im Idealfall bis auf 0 Euro gesenkt werden, Aufnahme ohne Gesundheitsfragen und Wartezeit, nur in den ersten 4 Jahren gelten Erstattungshöchstsätze. Überleg mir den Abschluß der Versicherung und hätte gerne Eure Meinung.

...zur Frage

mehrwertsteuer bei einmaligen auftrag

hallo erstmal, ich brauch dringeng hilfe bei folgendem problem. ich habe einen einmaligen auftrag bei einem zahnarzt die wände mit spongebob zu bemalen. ich hab den auftrag für 800 angenommen mit material. da ich kein gewerbe besitze, habe ich keine steuernummer. deswegen mache ich ein quittung für den auftrag. der arzt will für die buchhaltung aber noch eine rechnung mit mehrwertssteuer. da ich ja keine steuern für den einmaligen auftrag zahle, weiß ich nicht was ich machen soll weil der arzt die mehrwertssteuer auf die rechnung haben will. soll ich die mehrwertssteuer nun auf den 800 mit einbeziehen oder erst keine angeben?

...zur Frage

Steuererklärung als Student/Werkstudent/Selbstständiger?

Also ich wollte mich gerade daran machen mich um meine steuerlichen Verpflichtungen für das Jahr 2017 zu kümmern. Bin Student und habe von Januar 2017 bis November 2017 als Werkstudent Gehalt bezogen und somit für diesen Zeitraum Entgeltabrechnungen sowie auch einige korrigierte Abrechnungen.
Auch die Lohnsteuerbescheinigung für das Jahr 2017 habe ich erhalten. Mein Vertrag als Werkstudent ging normalerweise bis zum 07.02.2018, habe aber sowohl im Dezember, Januar als auch Februar rechtmäßig kein Gehalt erhalten.

Hatte 2013 bereits eine Gewerbe angemeldet, da ich zu dem Zeitpunkt Pläne hatte mich selbstständig zu machen. Dies war dann nie der Fall und hatte dann den Gewerbeschein ohne ihn zu wirklich zu nutzen. Nun hab ich im November 2017 nochmal einen Gewerbe-Ummeldung gemacht um Online-Marketing hinzuzufügen.
Hatte im September 2017 einen Auftrag als Freelancer erledigt und dann eine Rechnung für den Kunden erstellt. Ebenso eine Rechnung im Dezember 2017, sowie eine im März 2018.

Zur Erstellung meiner Steuererklärung nutze ich WISO 2018 und da ich mir momentan keinen Steuerberater leisten kann benötige ich eure Hilfe.

SOOO...wer sich das durchgelesen hat, weis alles war er denke ich wissen muss und kann mir dann vielleicht wirklich helfen bei meiner Frage/Problem, die wäre:

Was muss ich bei meiner Steuererklärung beachten? 2015 und 2016 habe ich einfach die im WISO abgefragten Daten eingegeben und das hat dann ohne Probleme geklappt. Nun habe ich aber 2017 tatsächlich mal Gebrauch von der Gewerbeanmeldung gemacht. Habe jetzt auch etwas über eine Gewinn-Verlust Rechnung gelesen, von der ich a) nicht weis ob ich sie machen muss, da ich nicht wirklich weis was mit Verlust gemeint ist, schließlich hatte ich aufgrund der 3 Aufträge keine Kosten und b) wüsste ich auch nicht wie ich sie erstellen kann.

Falls jemand in der Lage wäre mir zu helfen wäre das überaus praktisch, da ich mich momentan in einer Notsituation befinde und mich über jede Hilfe freuen würde.

Mit freundlichen Grüßen

Amin

...zur Frage

Wie sollte man mit der Umsatzsteuervoranmeldung vorgehen (KU-Regelung)?

Guten Tag,

ich bin freiberuflich tätig im Rahmen der Kleinunternehmerregelung. Ende 2017 und Anfang 2018 habe ich ein Paar Rechnungen aus den USA erhalten, in welchen keine Umsatzsteuer angegeben ist (mit der Formel "VAT Reverse Charged").

Ich würde gerne wissen wie ich mit der Umsatzsteuervoranmeldung vorgehen soll. Wie viel Zeit habe ich, um die Umsatzsteuervoranmeldung zu absenden und die Steuer zu bezahlen? Die erste Rechnung habe ich im November 2017 und danach noch einige weitere bis Ende Januar 2018 erhalten. Darf ich alle Rechnungen in einem Formular zusammenfassen oder muss ich mehrere Formulare ausfühlen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?