Zahnersatz bei Hartz IV-Zuschuss und privater Krankenversicherung

2 Antworten

Hier nur eine kurze eigene Erfahrung: ich streite mich gerade mit der Central VErsicherung herum, bei der ich im Basis-tarif versichert bin. Fakt ist, dass Basistarif NICHT dem gesetzlichen Tarif (zumindest in der Anwendung entspricht). Ich sitze derzeit auf einer Zahnarztrechnung von etwas ueber 2000 Euro. Der Zahnarzt meinte bei der Behandlung, dass Basistarif dem gesetzlichen Tarif entspricht. Die Central hingegen argumentiert, dass die ganze Behandlung medizinisch nicht notwendig war. (was in meinem Dafuerhalten einfach eine Taktik ist)

Das Jobcenter zahlt den Krankenkasssenbeitrag, aber mit Sicherheit keinen Zahnersatz und kein Darlehen dazu. Das Jobcenter ist eben keine Krankenkasse. Denke, dass Du den Zahnarzt um Ratenzahlung bitten kannst, das machen auch viele AlgII-Bezieher bei Brillen etc. Oder wie vorgeschlagen, den Basistarif nehmen, dann hast Du die gleichen Leistungen wie ein gesetzlich Versicherter, hier beantragen viele AlgII-Bezieher den doppelten Festzuschuss von der gesetzlichen Krankenkasse. Da der Basistarif der Mindestabsicherung der GKV entspricht, sollte es den da auch geben. Ich glaube kaum, dass Dir die PKV ein Darlehen gibt, aber fragen kostet ja nichts, wenn Du lange Kunde bist, machen die vielleicht ne Ausnahme.

Was möchtest Du wissen?