Zahlungs-und Räumungsklage

2 Antworten

Titulierte Ansprüche verjähren in 30 Jahren:

http://dejure.org/gesetze/BGB/197.html

Und nix gehört? Hat der Bekannte ev. die e.V. abgegeben?

Ja ev abgelegt! er muß Insolvenz beantragen, muß er diese mit reinpacken ??

0

rechtskräftiges Urteil ist , wenn Räumungsklage verloren ?? und Zahlklage

0

Forderungen aus 2009 sind zum 01.01.2013 verjährt, wenn nicht

  • gerichtliche Schritte (z.B. Klage oder Mahnverfahren) eingeleitet wurden. Diese unterbrechen die Verjährung für mindestens 6 Monate.
  • Es einen gerichtlichen Schuldtitel gibt (rechtskräftiges Urteil bzw. Vollstreckungsbescheid). Dieser ist 30 Jahre lang gültig.

Was möchtest Du wissen?