Zahlung der GKV bei Jobübergang

3 Antworten

Als erstes sollte er sich arbeitslos melden.

Während des ers­ten Mo­nats ei­ner Sperr­zeit be­steht zwar kei­ne Ver­si­che­rungs­pflicht in der ge­setz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung, aber er hat während ei­nes Mo­nats nach Be­en­di­gung ei­ner zu­vor be­ste­hen­den Pflicht­mit­glied­schaft wei­ter­hin An­spruch auf Leis­tun­gen der Kran­ken­ver­si­che­rung.

Nach Ab­lauf die­ses Mo­nats, d.h. ab Be­ginn des zwei­ten Mo­nats bis zur zwölf­ten Wo­che ei­ner Sperr­zeit setzt die re­guläre Kran­ken­ver­si­che­rung der Ar­beits­lo­sen ein.

Weiteres findest Du hier:

http://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Sperrzeit.html

Die Angaben gehen etwas durcheinander.

  1. Er hat eine Anstellung, OK verstanden.

  2. Er will kündigen, auch klar.

  3. Er hat einen neuen Job, oder er sucht noch?

  4. Wenn er noch keinen hat, muss er sich natürlich arbeitslos melden. Wenn er selbst kündigt, wird er erstmal kein ALG I bekommen.

  5. Aber er hat ggf. Anspruch auf ALG II. Ob ja, oder nein, hängt davon ab wo und wie erlebt, ggf. auch wie alt er ist. Die Angaben fehlen. Auch wovon er leben will, wenn es 3 Monate dauert.

  6. ggf. wird er selbst zahlen müssen. Auf jeden Fall muss er sich mit der Krankenkasse in Verbindung setzen.

  • er hat schon einen Job gefunden und verhandelt über das Einstiegsdatum. Er will eine Pause, um Zeit für sich zu haben.
  • er hat Ersparnisse, von denen er leben kann

Würde er 3 Monate pausieren, hätte schon einen neuen Vertrag, muss er sich dann dennoch arbeitslos melden in den 3 Monaten Pause?

1
@seniores

Unbedingt, denn sonst erlischt nach einem Monat die gesetzliche Krankenversicherung und er müsste sich 2 Monate freiwillig versichern.

1

Antrag stellen auf Alg I oder II. Wenn er selbst zahlen will, dann kann er das. Kostet ca. 150 Euro.

wer zahlt wenn zwischen der letzten zahlung vom job center und der ersten zahlung von der rentenstel

bei mir letzte zahlung 30.06. 2013 erste zahlung rente soll sein 01.09.2013 wer zahlt zwischen den zwischen den 2 monaten ich muss doch irgendwoher geld für miete bekommen oder strom bezahlen

...zur Frage

Was ist, wenn man in Rente geht und in der PKV ist und Grundsicherung bekommt?

ich stelle mir noch eine Frage:

wenn einer in Rente geht, arm ist, keine Einnahmen mehr hat, und in der PKV ist, wer zahlt die dann?

Die Beiträge der PKV sind sicherlich im Alter hoch und ein Wechsel in die GKV ist m.W. nicht mehr möglich, oder?

Zahlt das dann auch der Staat?

...zur Frage

(Student) Ferienjob und 400 Euro Job: Was wenn über 9000 Euro im Jahr?

Ich habe mein Abitur gemacht und habe auch schon ein Studiumsplatz für das Wintersemester. Bin also in der Übergangszeit und habe schon einen Zulassungsbescheid. Habe nun für 7 Wochen einen Ferienjob bei Daimler. Seit Januar arbeite ich als Aushilfe und habe bisher immer weniger als 450 Euro im Monat verdient. Also gehöre ich ja zur Stuerklasse 1 (bin in den 7 Wochen vom Minijob abgemeldet)

Nun hab ich im Internet recherchiert, doch war danach nur verwirrter als davor. Ich habe gehört, dass wenn man im Jahr mehr als 9000 Euro verdient, man Lohnsteuer zahlen muss und diese auch nicht mit der Steuererklärung wiederbekommt. Meine Frage ist, ob das durch 400 Euro Jobs bekommene Geld dazu zählt, weil die Jobs ja nicht Sozialversicherungspflichtog sind ? Also falls ich nach den 7 Wochen wieder mit meinem Minijob anfange (wurde für 2 Monate abgemeldet), würde ich locker über 9000 Euro kommen. Und wie siehts mit dem Kindergeld aus ? (bin noch 18 und wohne daheim)

...zur Frage

Krank in Probezeit

Nach Neueinstellung 2 Wochen gearbeitet in Probezeit.

Dann krank geworden(vermutlich für länger).

Ordentliche Kündigung mit 2 Wochen Kündigungsfrist.

Kein Arbeitslosengeldanspruch. Versichert in GKV.

Wer zahlt Krankengeld und wie lange nach den 4 Wochen ?

...zur Frage

Freiberufler, 480€, Minderjährig. muss ich Steuern zahlen ?

Hallo,

ich habe vorkurzem einen Freiberuflerjob angenommen da ich neben meiner Ausbildung kein Geld verdiene. Denn Job habe ich für mein Führerschein angenommen um diesen zu Finanzieren. Verdienen tu ich im Monat c.a. 480€ durch denn Freiberufler Job. Besitz aber kein Neben Einkommen. Muss ich was von versteuern ? Wenn ja, wie hoch würde es ausfallen als 16. Jähriger ?

...zur Frage

Hartz IV gekürzt und Minjob beendet, aber keinen Arbeitsvertrag. Lohnabrechnung?

Hallo Community,

weil ich nicht mehr weiter weiss, schreibe ich deswegen hier und hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen.

Bekomme Hartz IV und habe Anfang Monat einen Minijob im Restaurant angefangen. Habe auch beim Jobcenter Bescheid gegeben. Habe gesagt, es werden so 25-30 Stunden im Monat. Jetzt habe ich einen neuen Bescheid mit Kürzung von insgesamt 284 Euro erhalten. Habe jedoch im Restaurant wieder aufgehört, weil ich mit der Chefin nicht klar kam und sie mir auch auf wiederholte Nachfrage keinen Arbeitsvertrag für das Jobcenter geben wollte. Meine Info wegen der Beendigung hat sich wohl mit dem Bescheid überschnitten. Darin steht jedoch eben, dass sie nen Arbeitsvertrag wollen, die erste Lohnabrechnung und eine Quittung über den Erhalt des ersten Monatslohns. Meine Restaurant-Chefin hat zwar gemeint, ich würde bis zum 10. Juli eine Lohnabrechnung erhalten und das Geld würde überwiesen werden, aber da ich nicht weiss, ob sie mich überhaupt angemeldet hat bzw. meinen Stundenzettel einfach weggeworfen hat und ich überhaupt noch ne Lohnabrechnung bzw. den Lohn sehe, habe ich jetzt Angst, dass ich am Ende der Dumme bin und beweisen muss, dass ich überhaupt gearbeitet habe, damit ich den Lohn sehe. Oder mir das Jobcenter eventuell an den Karren fährt und behaupten kann, ich hätte den Lohn schon in bar erhalten.

Kann mir bitte jemand sagen, was ich jetzt machen soll?? Ich meine, ich hatte keinen AV, keine Info, ob ich überhaupt angemeldet bin. Existiert im besten Falle nur noch der Stundenzettel. Bin echt verzweifelt.

Vielen Dank für Eure Antworten, Grüße, Oliver

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?