Zahlt man Aufschläge wenn man Sondertilgungsmöglichkeiten vereinbart?

2 Antworten

Das ist Verhandlungssache. Es kann eine Sondertilgungsmöglichkeit mit einem kaum merklichen Aufschlag geben. Ich würde sonst mal mit 0,1-0,15 % rechnen.

Ich meine auch mal eine Bankwerbung gesehen zu haben "ohne Aufschlag".

"Ja" und "Nein" wäre die Antwort, je nach Anbieter, Sondertilgungshöhe, Zinsbindungsfrist und Zinssituation.

Vermittler, wie Dr. Klein, Enderlein, Interhyp u.a., aber auch Comdirect Bank, Santander Consumer Bank scheinen derzeit keinen Aufschlag zu nehmen.

Hannoversche Leben nimmt bspw. 0,09 % mehr beim Effektivzins (insg. 4,92 % p.a. bei 50 %iger Beleihung und bei 20-jähriger Zinsbindungsdauer) und bleibt damit dennoch einer der besten 10 Anbieter.

Da es genügend Anbieter mit Null-Aufschlag für Sondertilgungen von max. 10 % p.a. bei langen Zinsbindungsfristen zu geben scheint, sollte man auf diesen Vorteil nicht verzichten.

Immo-Kredit Vorfälligkeitentschädigung

Hallo zusammen , hat jemand Erfahrungen mit der Ablösung eines Immo-Kredits in der Zinsbindungszeit ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen? Folgender Sachverhalt: mein Schwiegervater hat vor 15 Jahren einen Immo-Kredit aufgenommen. 2019 und 2021 läuft die Zinsbindungszeit aus. letztes Jahr hat er ein kleines Haus geerbt und würde gern in das kleinere Haus ziehen. Das große wird ihm zu teuer. Wir sollten dann sein großes Haus übernehmen. Der Restbetrag auf dem Haus liegt bei 110000€ wir müssten aber noch gut 50000€ investieren, um das Haus auf den neusten energetischen Stand zu bekommen. Können wir seiner Bank als Sicherheit ein Konto mit 110000€ anbieten und im Gegenzug würde seine Bank aus dem Grundbuch gelöscht werden . Ist das möglich ?? Der Kredit soll ja noch nicht abgelöst werden. Erst wenn die Zeit abgelaufen ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?