Zahlt man Aufschläge wenn man Sondertilgungsmöglichkeiten vereinbart?

2 Antworten

Das ist Verhandlungssache. Es kann eine Sondertilgungsmöglichkeit mit einem kaum merklichen Aufschlag geben. Ich würde sonst mal mit 0,1-0,15 % rechnen.

Ich meine auch mal eine Bankwerbung gesehen zu haben "ohne Aufschlag".

"Ja" und "Nein" wäre die Antwort, je nach Anbieter, Sondertilgungshöhe, Zinsbindungsfrist und Zinssituation.

Vermittler, wie Dr. Klein, Enderlein, Interhyp u.a., aber auch Comdirect Bank, Santander Consumer Bank scheinen derzeit keinen Aufschlag zu nehmen.

Hannoversche Leben nimmt bspw. 0,09 % mehr beim Effektivzins (insg. 4,92 % p.a. bei 50 %iger Beleihung und bei 20-jähriger Zinsbindungsdauer) und bleibt damit dennoch einer der besten 10 Anbieter.

Da es genügend Anbieter mit Null-Aufschlag für Sondertilgungen von max. 10 % p.a. bei langen Zinsbindungsfristen zu geben scheint, sollte man auf diesen Vorteil nicht verzichten.

Was möchtest Du wissen?