Zahlt Krankenkasse bei OP von alter Verletzung

4 Antworten

Rät Dir der Orthopäde zu einer OP, ist es schnurz - piep- egal wie alt die Verletzung ist, oder wie oft daran herumgewerkelt wurde, die Krankenkasse kommt für die Kosten auf, solange diese OP von der Kasse anerkannt ist und im Leistungskatalog aufgenommen wurde.

Bist Du Dir unsicher, ob das der Fall ist, erkundige Dich vorher bei Deiner Krankenkasse.

Probleme hättest Du nur als Privatpatient und dann auch nur, wenn Du zwischenzeitlich den Versicherer gewechselt hättest ohne über Vorerkrankungen zu informieren.

Warum sollte die Kasse das nicht zahlen, wenn der Orthopäde die medizinische Notwendigkeit glaubhaft machen kann ?

Allerdings solltest Du Dir unbedingt eine Zweit- oder Drittmeinung einholen, denn gerade bei solchen sportindizierten Operationen ist die Erfolgsquote gering und das Risiko hoch.

Viel Glück

Barmer

Was möchtest Du wissen?