Zahlt eine Reiserücktrittsversicherung auch, wenn man die Reise abbrechen muss?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das Risiko "Reiseabbruch aus wichtigem Grund" mitversichert ist, dann würde die Versicherung einspringen. Ist nur der klassische Reiserücktritt versichert, so würde die Versicherung auch nur leisten, wenn der Leistungsfall vor Antritt der Reise eingetreten wäre.

Ich persönlich glaube aber "ins Krankenhaus kommen" reicht den meisten Versicherern nicht um eine Decksungszusage zu erteilen. Hier müssen schon ernste Erkrankungen/Verletzungen vorliegen.

ich bin beruflich viel unterwegs, deshalb weiss ich: "Wann genau zahlt eine Reiserücktrittsversicherung?" - beim "Eintritt eines versicherten Ereignisses" steht immer in den Verträgen . "Gilt die Versicherung nur bis zum Antritt der Reise?" - Ja, steht auch immer drin. normalerweise braucht man eine reiseABBRUCHversicherung, wenn man schon im urlaub ist und nach hause zurückmuss.

Wenn Reiseabbruch zu den versicherten Risiken zählt ja. Es hängt also davon ab, was man für eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat.

Letztendlich bringt es an dieser Stelle nicht viel darüber zu mutmaßen. Das sollte in den Bedingungen der entsprechenden Versicherung festgelegt sein. Generelle Aussagen wird man dazu kaum machen können.

Von daher würde ich empfehlen, in den Versicherungsbedingungen nachzulesen.

Das hängt von der Versicherung ab. Es wird empfohlen, dass man eine Versicherung wählt, die einen Reiseabbruch mitversichert. Diese Versicherungen sind meistens nicht viel teurer und es kann sich wirklich lohnen. Ein Reiseabbruch ist aber nur unter bestimmten Voraussetzungen versichert, wie beispielsweise ein Unfall im Urlaub bei dem man verletzt wird oder wenn zu hause ein sehr enger Verwandter erkrankt.

Was möchtest Du wissen?