Zahlt die Versicherung für Brandschäden durch Himmelslaternen?

2 Antworten

Wenn es zum Brand kommt wird es teuer. Himmelslaternen steigen lassen ist vielleicht romantisch aber fahrlässig. Wenn man mit offenem Feuer umgeht, muss man die notwendige Sorgfalt walten lassen. Sind die Laternen im Himmel, hast du keinen Einfluss mehr auf sie.

Nein da wäre ich sehr vorsichtig. In manchen Bundesländern sind die Himmellaternen auf Grund der häufigen Brandschäden sogar schon verboten. Darüber solltest du dich vorerst einmal informieren. Generell sind Flugeräte die mit einem Treibmittel betrieben werden von der Haftpflichtverischeurng ausgeschlossen. Bei Himmellaternen lässt sich aber darüber streiten ob sie mit einem Treibmittel fliegen oder nicht, denn da gibt es ja auch unterschiede. Fest steht: bevor du deine Freundin auf ihrer Hochzeit damit überrascht, solltest du dich rechtlich wirklich gut absichern.

Ist es rechtens, wenn die Versicherung des Nachbarn bei verursachtem Wasserschaden weniger zahlt, als für die Behebung des Schadens notwendig wäre?

Bei dem Nachbarn meiner Eltern ist ein Wasserschaden entstanden, welcher auch Schäden an der Decke meines Elternhauses hinterlassen hat. Bei der Übernahme der Kosten, weigert sich die Versicherung meines Nachbarn jedoch den vollen Preis zu erstatten mit der Begründung, dass die Decke bereits alt gewesen sei (meines Wissens zwischen 15 und 20 Jahre) und so kein voller Preis erstattet werden könne, da der Wert einfach nicht mehr belegbar sei. Nun frage ich mich natürlich: Ist das rechtens? Für mich erscheint es lächerlich, dass meine Eltern den von Nachbarseite entstandenen Schaden anteilig mitzahlen müssen.

Vielen Dank für die Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?