Zahlt die Unfallversicherung wirklich bei jedem Unfall?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man muss das schon genau differenzieren. Wenn eine private Unfallversicherung abgeschlossen worden ist, zahlt diese im Regelfall alle vertraglich abgesicherten Risiken. Vorsatz und grobe Fahlässigkeit führen aber immer dazu, dass die Versicherung zunächst nicht leistet.

Die gesetzliche Unfallversicherung ist völlig anders konzipiert. Sie zahlt bei einem Arbeitsunfall, und bei entsprechenden Ansprüchen gegen öffentliche Insitutionen, Schule, Gemeinde usw. Dort braucht man die Unfallanzeige eines D-Arztes. Das sind besonders von den BGn zugelassene Ärzte, meist Chirurgen.

Die DGUV hat einen eigenen Internetauftritt, wo ausfühlich alles erklärt wird.

Ja, eine Unfallversicherung muss immer zahlen, ausser man hätte den selbst mutwillig herbeigeführt.

Selbst bei grober Fahrlässigkeit muss da gezahlt werden.

Was möchtest Du wissen?