Zahlt die Reiserücktrittsversicherung, wenn ich meinen Urlaub krankheitsbedingt abbrechen muss?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du eine Rücktrittsversicherung abgeschlossen hast, zahlt diese. Allerdings brauchst Du ein Attest von einem Arzt, dass Du eine ernsthafte Erkrankung hast, oder ins Krankenhaus musst. Nur für eine Erkältung z. B. tritt die Versicherung nicht ein. Ein kleiner Restbetrag wird aber trotzdem noch für Dich zu zahlen sein. Hält sich aber wirklich in Grenzen.

Hi otto,

das habe ich auf der INternetseite der HUK 24 gefunden. Ich hoffe das hilf dir weiter.

Bei einem Reiseabbruch kann es grundsätzlich in zwei verschiedenen Bereichen finanzielle Entschädigung durch das Versicherungsunternehmen geben: 1.Finanzielle Entschädigung für entgangene Reiseleistungen 2.Finanzielle Entschädigung für die Mehrkosten einer außerplanmäßigen Rückreise

Eine Entschädigung für beide Fälle wird nur gezahlt, wenn man zusätzlich zur Reiserücktrittskostenversicherung eine Ergänzungsversicherung für den Aufenthalt abgeschlossen hat. Diese Ergänzungsversicherung heißt je nach Versicherer "Reiseabbruchversicherung", "Ersatzreiseversicherung" oder "Feriengarantie".

Was möchtest Du wissen?