Zahlt die Rechtsschutzversicherung auch in einem Fall von Fahrerflucht?

2 Antworten

In der Regel werden zunächst die Kosten für die Verteidigung übernommen. Die Versicherung zahlt dann aber nur wenn sie den Prozess gewinnen. Bei einer Verurteilung werden alle vorgestreckten Kosten wieder zurückgefordert.

Gibt es finanzielle Hilfe für Unfallopfer, wenn wg. Fahrerflucht keiner haftbar zu machen ist?

Hab heute von einem tragischen Fall in der Nachbarschaft gehört, Familienvater schon seit Monaten außer Gefecht gesetzt, nach Unfall mit Fahrerflucht. ICh frag mich, gibts hier denn keine finanziellen Hilfen, ist das irgendwie gesetzlich geregelt oder bleibt man auf all dem Schaden selbst sitzen als Opfer?

...zur Frage

Verweigert die Versicherung die Schadenszahlung im Fall der "Fahrerflucht"?

Hallo,

ich habe einen Bekannten, der letztens recht krank war. Er ist trotzdem in die Arbeit, hat dort aber gemerkt, dass es wirklich nicht geht und ist dann wieder heimgefahren. Dabei muss er einen leichten Schaden an einem anderem Auto verursacht haben. Einen Kratzer als er mit seinem ein anderes Auto berührt hat. Er hat es gar nicht gemerkt, entweder weil er krank war oder weil es wirklich nur ganz leicht war, und ist deswegen einfach weiter gefahren. Jemand hat hin jetzt wegen Fahrerflucht angezeigt und die Versicherung hat darauf angekündigt, dass er die Kosten rückerstatten muss, sollte er wirklich wegen Fahrerflucht angezeigt werden.

Fahrerflucht grundsätzlich fällt natürlich unter vorsätzlichen Schaden und muss somit nicht behoben werden. Aber in seinem Zustand ist dies doch nicht anwendbar, oder? Kann sich die Versicherung da wirklich darauf berufen?

...zur Frage

Zahlt bei Fahrerflucht wirklich keine Versicherung?

Mir ist eben nach dem Einparken auf unserem Parkplatz aufgefallen, dass ich einen Lackschaden an der linken Autotür habe. Ich war eben einkaufen, und vorher war der Schaden definitiv noch nicht da. Es muss also passiert sein, während ich im Supermnarkt war und der Verursacher hat sich vermutlich einfach aus dem Staub gemacht. Ich habe mal gehört, dass man Pech haben kann und keine Versicherung zahlt, wenn man Opfer von Fahrerflucht geworden ist. Heisst das jetzt, dass ich den Schaden am Ende aus meiner eigenen Tasche zahlen muss? Oder gibt's Möglichkeiten, das zu vermeiden? Danke

...zur Frage

Übernimmt die Rechtsschutzversicherung Kosten auch bei einer Fall von Unfallflucht?

Übernehmen Rechtsschutzversicherungen die Verfahren- und Anwaltskosten auch in schwierigen Situatiinen wie z.B. Unfallflucht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?