Zahlt die Rechtsschutzversicherung auch in einem Fall von Fahrerflucht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Regel werden zunächst die Kosten für die Verteidigung übernommen. Die Versicherung zahlt dann aber nur wenn sie den Prozess gewinnen. Bei einer Verurteilung werden alle vorgestreckten Kosten wieder zurückgefordert.

es wird letztendlich auf den Fall, die Details ankommen, ob die Versicherung zahlt oder nicht. Bei Vorsatz wird es problematisch. Das ist auch gut so, denn sonst würden notorische juristische Fehltreter eine RSV nur zu gerne abschliessen.

Eine Versicherung gegen vorsätzliche Straftaten gibt es nicht. Sonst hätte jeder Gesetzesbrecher eine RSV :-)

Was möchtest Du wissen?