Zahlt die Privathaftpflicht für einen Schaden, der unter Alkoholeinfluß entstanden ist?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Voraussichtlich nicht, da die Versicherung damit argumentieren wird, daß der Radfahrer den Unfall durch Trunkenheit verursacht hat.

Dazu ein Urteil des OLG Köln:

Privathaftpflichtversicherung Radfahrer Trunkenheit

Ein Mann erlitt nach einem feuchtfröhlichen Polterabend bei der Nachhausefahrt mit dem Fahrrad einen Unfall und zog sich hierbei schwerste Kopfverletzungen zu. Eine Blutprobe ergab eine Blutalkoholkonzentration (BAK) von 1,63 Promille. Die private Haftpflichtversicherung verweigerte jegliche Leistung.

Das Oberlandesgericht Köln wies die Klage des Unfallopfers mit der Begründung ab, bei Radfahrern sei schon ab 1,6 Promille Alkohol im Blut von einer absoluten Fahruntüchtigkeit und dementsprechend von einer "Bewusstseinsstörung" im Sinne der Unfallversicherungsbedingungen auszugehen. Bei diesem Wert ist zu vermuten, dass der Unfall auf der Trunkenheit beruht.

Beschluss des OLG Köln vom 13.03.2007

AZ.: 5 W 117/06

zahlt meine Haftpflichtversicherung - Schaden mit PKW verursacht, wer übernimmt Schadenersatz?

bin heute im Getränkemarkt gewesen u. hab Bierflaschen im 6-er Karton gekauft. Offensichtlich hab ich den Kofferraum nicht richtig geschlossen, dieser öffnete sich während der Fahrt. Der Karton fiel aus dem geöffneten Kofferraum, der Wagen hinter mir wurde von den herausfallenden Flaschen beschädigt. Klar muß ich den Schaden ersetzen. Aber kann ich auf meine Privathaftpflicht hier hoffen?

...zur Frage

Was tun, wenn Schädiger die Schuld am Unfallort sofort einräumt, danach aber bestreitet?

Mein Freundin bat mich um Rat. Sie hatte einen Verkehrsunfall. Dabei war ihr ein anderer aufgefahren. Als sie ihn gleich zur Rede stellte, gab er die Schuld sofort zu und wollte auf jeden Fall für den Schaden bei ihr aufkommen. Sie glaubt auch, dass er angetrunken war, weshalb er Polizei in keinem Fall wollte. Als sie ihm aber jetzt die Reparaturrechnung präsentierte, wie er das noch am Unfallort alles noch wollte, will er jetzt von seinen Versprechungen nichts mehr wissen und meinte, sie hätte völlig unverhofft gebremst. Zeugen gibt es nicht. Was kann meine Freundin jetzt noch unternehmen?

...zur Frage

Katze angefahren und Schaden am Auto - welche Versicherung zahlt?

Ich muss leider eine Frage zu einem traurigen Anlass stellen. Und zwar wurde bei uns in der Straße eine Kattze angefahren, wobei an dem Auto ein kleiner Schaden entstanden ist. Ich ann natürlich verstehen, dass der Fahrzeughalter den Schaden gerne beglichen haben will. Die Frage ist nur, welche Versicherung dafür zuständig ist? Die Versicherung von dem Katzenbesitzer, oder die vom Fahrer?

...zur Frage

Zahlt die Haftpflichtversicherung nur bei Schäden, die bei fremden Gegenständen entstanden sind?

Ich wohne mit meinem Freund zusammen. Er ließ in unser Waschbecken einen Parfümflacon fallen und jetzt ist die Frage, ob wir das über meine Haftpflichversicherung abwickeln können. Was meint ihr?

...zur Frage

Wer zahlt den Schaden bei beschädigten Laminatfußboden?

Durch einen Stuhl sind im Laminatfußboden der Küche 2 Löcher entstanden. Der Fußbodenbelag muss ausgewechselt werden. Bezahlt die Versicherung die Neuauslegung oder Reparatur des Fußbodenbelags?

Ich habe eine alte DDR - Haushaltsversicherung (heute Allianz).

...zur Frage

Falsch getankt- zahlt die KFZ-Versicherung?

Ein Freund hatte einen Leihwagen und hat irrtümlich Benzin statt Diesel getankt. Dadurch entstand dann ein Motorschaden. Zahlt die KFZ-Versicherung den Schaden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?