Zahlt die Pflegekasse eine Pflege-und Haushaltshilfe rund um die Uhr?

1 Antwort

Die Pflegekasse zahlt in der Pflegestufe III (Wachkoma, Demenz) in die vermutlich auch eine Alzheimer Patintin gehört, bis zu 1688,- Euro im Monat für die Plegekosten. Unterbringung, Verpflegung usw. muss man selbst zahlen (gg. Sozialhilfe).Das Gebeit ist aber sehr schwierig, weil es da Unterschiede gibt, wer welche Pflege mach und was dann bezahlt wrd. Im Ausnahme fall auch bis zu über 1.900,- Euro.

Am Besten direkt an die Pflegekasse wenden.

Wie ist mein Versicherungsschutz wenn ich im Mutterschutz zur Arbeit gehe?

Ab 6 Wochen vor der Geburt des Kindes, kann eine zukünftige Mutter zu Hause bleiben. Ich würde aber gerne wissen, wie es mit dem Versicherungsschutz aussieht, wenn ich in dieser Zeit trotzdem zur Arbeit erscheine, weil es mir gut geht und ich arbeiten kann. Darf ich das versicherungstechnisch überhaupt? Und was ist, wenn mir dann dort doch etwas passiert? Welche Versicherung zahlt?

...zur Frage

Bank will trotz Generalvollmacht nicht auszahlen?

Guten Abend (bei mir ist es 20 Uhr - USA Zeit),

und zwar wollte ich heute kurz vor meiner Abreise zur Bank meiner Mutter und 4.000 Euro in Bar abheben, da meine Mutter mir bei meinem Hausreparaturen - Helfen wollte. Meine Mutter liegt allerdings im künstlichen Koma seit ein paar Tagen nach einem schweren Unfall. Deswegen musste ich es abholen. Seit Jahren habe ich schon eine notariell beglaubigte Generalvollmacht für Sie (Finanzen,Leben etc. alles steht ausführlich drin) denn es kann immer mal etwas passieren.

Die Bank (Volksbank) wollte diese allerdings nicht anerkennen, sie verwiesen auf ihre AGBs und internen Vollmachten. Weil ich seit 6 Semestern - Jura studiere weiß ich das sie diese annehmen müssen, auf eine Drohung Sie bei der BaFin zu melden kam immer nur, wir können Ihnen da nicht Helfen.

Ist das üblich bei Banken? Also genug Pulver für eine Sammelklage? Oder muss ich Warten bis meine Mutter wieder aufwacht oder noch schlimmer stirbt... mein Nachname ist nicht identisch mit dem meiner Mutter, der einzige Grund wahrscheinlich wieso sie es abgelehnt haben. Aber trotzdem können die doch nicht einfach so mit jemanden Umgehen...

Hat jemand von euch da Rat für mich?


...zur Frage

Schon mal was von Pflegekosten-Ergänzungsregelung gehört?

Hallo,

da meine Mutter an Demenz leidet wird Sie Ende des Jahres, je nachdem wann wir einen Seniorenwohnung bekommen, umziehen. Ich bin gerade dabei, mich über Pflegekosten, Pflegeversicherungen, etc. zu informieren. Dabei bin ich bei auf die Pflegekosten-Ergänzungsregelung von Augustinum https://www.augustinum.de/pflege/pflegekosten/finanziell-abgesichert/ gestoßen. Ich habe von dieser Regelung noch nie was gehört und habe auch im Netz nicht viel dazu gefunden. Grundsätzlich klingt das alles total super, Das ist eigentlich wie eine Vollkasko Versicherung für die Pflegekosten. Da die gesetzliche Pflegeversicherung oft die anfallenden Pflegekosten nur zum Teil abdeckt und laut Erfahrungsberichten die Kosten für die Pflege immer höher ausfallen als geplant, würde ich mich für diese Lösung entscheiden. Bin mir aber hierzu noch unsicher und würde mich eure Meinungen und vielleicht auf Erfahrungen zu dieser Regelung freuen.

LG

...zur Frage

Wer zahlt polnische Haushaltshilfe?

Meine Eltern ( beide Pflegefälle) haben eine polnische Haushaltshilfe. Sie haben eine kleine Rente, aber etwas Ersparnisse. Zurzeit bezahlen sie die Kraft von dem Pflegegeld und von ihrem Ersparten. Wer zahlt , wenn die Ersparnisse aufgebraucht sind? Müssen sie dann ins Heim? Ich als Tochter nehme zurzeit Erziehungsurlaub, habe also kein Einkommen.

...zur Frage

Pflegekasse?

Hallo ich hab eine Frage gestern wollte Pflegekasse das Pflegegeld raus schicken.Wann wird das Geld auf dem Konto sein. Danke im Voraus

...zur Frage

Muss das Verhinderungspflegegeld von der Pflegekasse bei Tod des Pflegebedürftigen zurückgezahlt werden, wenn das Kalenderjahr noch nicht um ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?