Zahlt die Kasse das Gesundheitszeugnis?

1 Antwort

Nein, die Krankenkasse zahlt dafür nicht, auch nicht, wenn das Attest in Deutschland ausgestellt wird. Die Kosten für Gesundheitszeugnisse sind grundsätzlich vom Versicherten selbst zu tragen.

Kann man Befreiung von der GKV im Studium rückgängig machen?

Eine Kommilitonin von mir hat sich von der GKV befreien lassen, weil ihre Eltern Beamten sind und sie bei denen privat mitversichert bleiben kann. Jetzt haben wir ihr erzählt, dass das dann später, wenn man selbst versichert ist schwierig werden kann, weil man für immer in der privaten KK feststeckt, auch wenn man arbeitslos ist und sich das alles nicht mehr leisten kann. Könnte sie die Befreiung nochmal widerrufen?

...zur Frage

Kann man während des Studiums von der privaten in die gesetzliche Krankenkasse wechseln?

Ist es möglich während des Studiums von der privaten in die gesetzliche Krankenkasse zu wechseln oder kann man das erst nach Ende des Studiums?

...zur Frage

Kann man zwischen dem Studium und dem Referendariat gesetzliche krankenversichert bleiben?

Kann man zwischen dem Studium und dem Referendariat gesetzliche krankenversichert bleiben, auch wenn man dann offiziell keine Studentin mehr ist? Mein Freundin muss vier Monate zwischen dem Studiumabschluss und dem Beginn des Referendariats überbrücken, muss sie sich dann eigentlich auch arbeitslos melden?

...zur Frage

Gesundheitszeugnis

Ich habe seit einer Woche Arbeit von der Arge.Nur dafür brauch ich auch ein Gesundheitszeugnis.Man sagte mir ich solle es vorstrecken und bekäme das dann von der Arge wieder.Nun hab ich aber von einigen Mitarbeitern gehört das sie das Geld nicht wieder bekommen haben.Das wurde von der Arge abgelehnt. Meine einfache Frage lautet nun ob die das dürfen.Kann ich etwas dagegen tun wenn die das auch bei mir ablehnen?

...zur Frage

Kasse gegen Faktura - was heißt das?

Auf der Rechnung eines Baumarktes steht "Kasse gegen Faktura". Was heißt das?

...zur Frage

Wie schnell kann man nach dem Studium aus der privaten Krankenkasse austreten?

Bei vielen meiner Freunde geht es bei der Jobsuche nach dem Studium dann doch immer recht schnell. Man kann dann ja auch von der privaten in die gesetzliche Krankenkasse wechseln. Muss man dafür eine Kündigungsfrist von 3 Monaten einhalten? Denn das wäre meistens nicht möglich. Muss man dann doppelt bezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?