Zahlt die Haftpflichtversicherung für Hunde auch, wenn der Hund nicht angeleint war und Schaden verursachte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1.im str-verkehr ist der hund an der leine zuführen o wenn u aber u das wird dann auch geprüft.2.steht das alles in den versicherungen drin,bevor man sie abschliesst,liesst man das ja auch u so muss sich der halter dann auch verhalten(verantwortungsbewusst).3.wenn aber zbsp die leine reisst o etwas passiert,wo der halter nichts dafür konnte,übernimmt sie schon,aber am ende wird es dann auch wieder teurer für den halter,weil die vs holt es sich ja irgendwie zurück,wenn nachzuweisen ist,dass der halter fahrlässig gehandelt hat vorallem.

Guten Tag, dass kommt auf den Versicherer an. Denn hat die Versicherung eine Leinnenzwangklausel eingebaut, kann sich der Anbieter aus der Haftung nehmen. Doch in der Regel ist das nicht der Fall. Daher sollten die Versicherungsgesellschaften auch solche Fälle mit absichern und die entstandenen Kosten begleichen. Mehr Informationen zum Thema Haftung gibt es auch auf http://hundehaftpflicht-vergleichsbericht.de/

Was möchtest Du wissen?