Zahlt das Grundsicherungsamt Bestattungskosten für verstorbenen Ehemann

1 Antwort

Es gelten alle gesetzliche Erben, also neben den Kindern, Eltern, ehefrau, eben auch die Brüder und Schwestern.

Können die ausgeschlagenen Erben bei Vermögen trotzdem noch erben

Also es geht um eine Erbschaft eines verstorbenen Großonkels. Da dieser selbst keine Kinder hatte, sollte sein Bruder erben, dieser hat es aber ausgeschlagen. Danach sollten die Kinder dieses Bruders erben, die beiden Kinder haben aber auch ausgeschlagen. Eines der Kinder hat selbst einen Sohn und hat diesen als Erbe angegeben. Da dieser aber noch minderjährig zum Zeitpunkt war wollten seine Eltern das Erbe auch ausschlagen, da niemand etwas über das Vermögen wusste. Einer Ausschlagung des Erbes wurde aber durch das Familiengericht nicht stattgegeben, weil Vermögen vorhanden war. Die Eltern sind geschieden und der Vater hat vor dem Amtsgericht erklärt, er möchte das sein Sohn das Erbe bekommt. Dies ist jetzt 10 Jahre her. In diesen Jahren wurden durch die Mutter des Kindes immer wieder Unterlagen von Ämtern angefordert, die für die Erbschaft gefehlt haben. Inzwischen ist alles zusammen und es könnte jetzt der Erbschein erstellt werden, der Antrag ist auch schon eingereicht. Leider informiert das Amtsgericht jetzt aber die ausgeschlagenen Erben über den Wert des Erbes. Meine Frage haben diese jetzt noch die Möglichkeit nach so langer Zeit das Erbe anzunehmen???

...zur Frage

Wir Kinder haben das Erbe des Vaters ausgeschlagen. Kann meine Tochter, die nach dem Tod vom Opa geboren wurde, trotzdem erben?

Meine Geschwister und ich haben das Erbe des Vaters ausgeschlagen, weil zuviele Schulden da waren. Jetzt ist ein Depot bei einer Bank aufgetaucht. Darf meine Tochter, die nach dem Tod unseres Vaters geboren wurde rechtmäßig erben ?

...zur Frage

Bestattungskosten von Erben zurückfordern?

Guten Tag.

Ein Mitglied unserer Kirchengemeinde hat die Bestattung einer Freudin organisiert, weil sich die Angehörigen um nichts gekümmert haben. Sie hat auch die Bestattungskosten übernommen, ohne selbst beim Erbe bedacht worden zu sein. Ich habe ihr gesagt, dass sie die BEstattungskosten unbedingt von den Erben zurückfordern soll, falls die nicht von selbst auf die Idee kommen, die Kosten zu erstatten. Das ist doch rechtens,denke ich? Hat sie einen Anspruch darauf?

Vielen Dank im Voraus,

...zur Frage

Was erbt die Tochter, wenn die Mutter neu verheiratet ist?

meine Mutter hat vor 35 Jahren einen neuen Partner geheiratet. beide haben Vermögen aufgebaut. Sie haben sich gegenseitig als Erben eingesetzt. Falls meine Mutter nun vor ihrem Mann gehen sollte, fällt dann alles an Ihn und seine Famile? Wie kann ich mich absichern?

...zur Frage

Mein Vater ist vor 2 Jahren verstorben hatte Schulden. Meine Mutter erbte diese auch, ich hatte das Erbe ausgeschlagen. Muss ich das bei meiner Mutter auch tun?

...zur Frage

Kann ein ausgeschlagenes Erbe zurück gefordert werden?

Ich habe ein Problem. In unserer weitläufigen Verwandschaft ist jemand gestorben. In der Annahme, daa es nicht zu erben gibt, haben alle nahen Verwandten das Erbe ausgeschlagen. Dann landete es bei mir, und ich habe es angenommen, schon alleine, um dem Ganzen ein Ende zu machen. Dabei habe ich allerdings nicht gewusst, dass es tatsächlich etwas zu erben gibt. Es hat sich jetzt für mich nämlich herausgestellt, dass es sehr wohl etwas zu erben gibt. Und das hat sich wohl auch herumgesprochen. Denn die letzte Person, die das Erbe ausgeschlagen hat, stellt jetzt auf einmal Ansprüche an mich. Kann sie das ausgeschlagene Erbe zurückfordern oder évtl. einklagen? Das hat sie nämlich vor.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?