Zahlt auch die Teilkasko bei Fahrerflucht?

1 Antwort

Die Frage ist einigermaßen unverständlich: Egal, ob Fahrerflucht oder regulär gemeldeter Unfall. In keinem Falle übernimmt die Teilkasko Unfallschäden. Da muß man schon die Vollkasko abgeschlossen haben. Und so richtig Freude kommt selbst dann nicht auf, denn zum einen hat fast jeder Autofahrer mit seiner Vollkasko einen Selbstbehalt ausgemacht. Und sodann wird man in den Folgejahren zurück gestuft beim Schadensfreiheitsrabatt.

Erste Pflicht ist im Schadensfall ist daher, sich zuerst ein Kostenangebot über den Reparaturaufwand machen zu lassen und sich sodann von der Versicherung beraten zu lassen, wie hoch der Nachteil bei einer Regulierung über die Vollkasko ist.

Manchem wird dann klar, dass das "Voll" vor Kasko auch für volle Pleite stehen kann.

Nein, mit einer Teilkasko ist man leider der Leidtragende, wenn ein besonders "netter" Verkehrsteilnehmer Fahrerflucht begeht. Hoffnung besteht nur dann, wenn jemand gesehen hat, wie der Schaden verursacht hat und der Unfallflüchtige identifiziert werden kann. Ich war selbst auch schon einmal betroffen und musste damals leider selber für den Schaden aufkommen. Sehr ärgerlich so etwas!

Für Fahrerflucht haftet leider nur die Vollkasko. Von der Teilkasko wirst du nichts bekommen.Es folgt aber leider auch eine saftige Zurückstufung im Schdensfreiheitsrabatt nach so einem Unfall.

die Teilkasko haftet hier nicht. Nur die VK zahlt hier.

Wäre es anders, wäre die VK ein wenig sinnlos, denn dann würden viele Schäden als Fahrerflucht deklariert und so bezahlt.

Was möchtest Du wissen?