Zahle Trennungsunterhalt, sie hat Rente, fällt ihre Rente weg, muss ich mehr zahlen?

1 Antwort

Wie man sich eine Erwerbsminderungsrente erschleichen kann erschließt sich mir nicht, denn Ärzte und Gutachter sind sehr wohl in der Lage eindeutige Diagnosen zu stellen.

Der Trennungsunterhalt berechnet sich nach dem sonstigen Einkommen deiner Frau und fällt die Rente tatsächlich weg, erhöht sich selbstverständlich der Betrag, den Du zu zahlen hast.

Noch etwas: Du berufst Dich auf den Ehevertrag, der den nachehelichen Unterhalt ausschließt. Ich hoffe, Dir ist bewusst, dass dieser Vertrag seine Gültigkeit verliert, sobald die Geschiedene nicht in der Lage ist, ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten.

Sollte die Situation eintreten, dass sie auf staatliche Hilfe angewiesen sein wird, bist Du der, der dann zur Kasse gebeten wird.

0

Krankenversicherung der Kinder nach Scheidung

Meine 2 Kinder aus erster Ehe waren während der Ehe bis vor 10 Jahren bei mir gesetzlich Krankenversichert. Nach der Scheidung (vor 10 Jahren) waren sie bei meiner Ex gesetzlich mitversichert. Die Kinder leben bei ihr und ich zahle Unterhalt. Seit ca. 5 Jahren bin ich privat versichert. Jetzt ist meine Ex im letzten Jahr arbeitslos geworden, will sich jetzt selbstständig machen und damit auch privat versichern. Dabei soll ich jetzt das ältere Kind (18 Jahre, Schüler) versichern und müsste damit die private Krankenversicherung bezahlen. Bin ich jetzt verpflichtet, diese Krankenversicherung zu zahlen oder muss meine Ex die Versicherung übernehmen, solange die Kinder dort ihren Lebensmittelpunkt haben?

...zur Frage

Erhöhen freiwillige Abschlagszahlungen die Erwerbsminderungrente?

Bei einer Beratung in der Rentenstelle bekam man zwei widersprüchliche Aussagen: Ein Berater sagte, wenn man freiwillige Beiträge im Rahmen der neuen Flexirente zahlt, um Abschläge zu vermeiden, wenn man früher in Rente geht, erhöht das die Erwerbsminderungsrente. Der andere Berater behauptete das stimmt nicht. Was ist nun richtig? Ist mit einer Erhöhung zu rechnen?

...zur Frage

Wird bei Rente wegen voller Erwerbsminderung Elterngeld bezahlt?

Wir erwarten im Septermber unser zweites Kind? Bisher hatte mein Mann kein Einkommen, aber betreut unseren Sohn 20 Monate. Mein Mann erhält ab 01.08.2009 die volle Erwerbsminderungsrente. Ich selbst arbeite voll und werden nach 8 Wochen Mutterschutz wieder zu 100% in meinen Job zurück kehren. Fragen: a) Bekommt mein Mann zur Erwerbsminderungsrente zusätzlich noch Elterngeld für 12 Monate? b) Erhält er für die Elternzeit die Rentenpunkte, wenn ich darauf verzichte? c) Erhöht sich dadurch dann die Erwerbsminderungsrente?

...zur Frage

Verweigerung trennungsunterhalt

Hallo ich bin am 1.6 mit meinem Partner zusammengezogen, aus dem gemeinsamen Haus. Mein Sohn ist teilweise bei mir und teilweise beim noch Gatten. Mein Mann Verdienst 10.000€ netto, verweigert mir, 1.200 € netto den trennungsunterhalt . Habe ich rechtliche Handhabe? In einer vorhergegangenen Verhandlung habe ich schon auf den Kindesunterhalt verzichtet, dafür hat er sich verpflichtet alles zu Zahlen für das gemiensame Kind. Nur wo bleibe ich?

...zur Frage

Trennungsunterhalt nach Scheidung?

Kann Trennungsunterhalt auch nach der Scheidung noch gerichtlich geltend gemacht werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?