Zählen Essensgutscheine mit in das zu versteuernde Einkommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Gutscheine einen jährlichen gesamtwert von ca. 1000 Euro nicht überschreiten dann musst du sie nicht versteuern, dann sind es Gehaltsextras die du erhalten kannst ohne etwas ans Finanzamt abführen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FREDL2 01.05.2013, 16:25

@schlaudachs: woher beziehst Du solche Aussagen? Das ist Unsinn.

1

Ein AG kann einem Vollzeitarbeitnehmer maximal 15 Restaurantschecks pro Monat zukommen lassen. Wenn der Arbeitnehmer pro Scheck mindestens den amtlichen Sachbezugswert von 2,93 ( in 2013 ) dazuzahlt, ist kann der Wert des Essensgutscheins bis max. 6,03 insgesamt hoch sein und bleibt steuerfrei.

Zahlt der Arbeitnehmer nichts dazu, muss der AG den Sachbezugswert versteuern. Der AN versteuert nichts.

Aussendienstmitarbeiter können keine Essensgutscheine bekommen, bzw. nur an reinen Bürotagen. Ausserdem muss sichergestellt sein, dass die Essensschecks nur einzeln und ausschließlich für Lebensmittel eingesetzt werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meandor 05.05.2013, 20:37

Ich werde nie verstehen, wie man sich das ganze Lohnsteuerzeug im Kopf behalten kann.

0
FREDL2 06.05.2013, 07:11
@Meandor

@Meandor: so manches merkt man sich auch, weil man sich ausgiebig Gedanken machte, inwieweit der Verfasser noch bei geistiger Gesundheit war. ;-)

Danke.

0

Was möchtest Du wissen?