Yoga Kurs wird nicht von der Krankenkasse bezahlt - lohnt sich weiteres nachbohren?

2 Antworten

Hallo, habe die Möglchkeit bei einigen Krankenkassen die Leistungen abzufragen. Wenn du mir den Namen der Kasse nennst, schau ich mal nach. LG,

Dann such Dir erst mal eine Krankenkasse die Yoga-Kurse bezahlt. Nicht, dass Deine Drohung zur Lachnummer wird.

So abwegig ist die Frage gar nicht. Ich habe vor einigen Jahren einen Selbstverteidigungskurs für Frauen gemacht und da war eine Teilnehmerin, die hat den Kurs von ihrer KK bezahlt bekommen.

Woher ich das weiß? Sie musste sich jedemal die Teilnahme bestätigen lassen.

Vielleicht sollte ich mir den Beitrag szum Sportverein auch mal sponsorn lassen.

1
@Sobeyda

Selbstverteidigungskurs für Frauen

...und Yoga! Da wundert mich hinsichtlich der Beitragshöhe wirklich nichts mehr. Bei der PKV gibts solche Extras nicht. Dafür bezahle ich aber auch wesentlich weniger als ich bei der GKV bezahlen müßte und das finde ich wesentlich entspannender als jeden Yoga-Kurs.

0

Kann ein minderjähriger Schüler hauptberuflich eingestuft werden?

Hallo, 2013 war ich Schüler (16 Jahre alt) und im Internet Marketing online tätig. Die Einnahmen im kompletten Jahr betrugen ca. 30.000,-€. Aus Unwissenheit wurde damals keine Gewerbeanmeldung durchgeführt und die Krankenkasse nicht benachrichtigt. Über einen Steuerberater habe ich nun die Erklärungen beim FA abgegeben und mich bei der Krankenkasse gemeldet.

Die Krankenkasse bzw. die nette Frau am Telefon meinte nun, dass man mich als hauptberuflich selbstständig einstufen wird, obwohl ich nie mehr als 1h/Tag in die Arbeit investiert habe und in die 10. Klasse des Gymnasiums ging. Das ganze Business war dank des Internets und Google fast vollautomatisch, sodass ich nichts machen musste.

Ist dies rechtens? Ich dachte, dass die Einstufung hauptberuflich/nebenberuflich vom Zeitaufwand abhängig ist. Eine nachträgliche Gewerbean- und abmeldung wurde vor kurzem durchgeführt und auch auf dem bogen steht "Nebentätigkeit".

Was meint ihr?

...zur Frage

Übernimmt die Krankenkasse Kosten für gesundheitsfördernde Maßnahme (Rückenschule?)

Ich habe 2011 einen Kurs "Rückenschule" eines Krankengymnasten besucht und eine Bestätigung erhalten. Sollte ich den bei der Krankenkasse einreichen oder bei der Steuererklärung. Ich habe das im Vorfeld nicht mit der Kasse abgestimmt. Besteht Chance auf Erstattung?

...zur Frage

Umzugskosten von Pflegeheim in anderes Pflegeheim wer bezahlt es?

Meine Tochter musste im Februar das Pflegeheim wechseln da die alte Einrichtung sie nicht mehr betreuen wollte (Sie wollen nur noch Klein Kinder unsere Tochter ist ihnen mit 8 Jahren zu alt.) Unsere Tochter ist schwer mehrfachbehindert und beatmet kann nur liegend Transportiert werden. Am Umzugstag hat die alte Einrichtung einen Krankentransport beim DRK bestellt und dieser hat unsere Tochter auch in die andere Einrichtung gebracht. Kurz darauf kam die Mitteilung der Krankenkasse sie übernehmen die Kosten nicht da es eine Umzugsfahrt war. Wiederspruch war nicht erfolgreich. Jetzt müssen wir klagen. Das DRK hat mittlerweile eine Rechnung von 391,- Euro an uns geschickt für den Transport. Wir selbst können das nicht bezahlen denn ich bin gerade aus Reha gekommen und Arbeitslos meine Frau hat erst Ende des Jahres wieder Arbeit nach der Elternzeit lohnt es sich gegen die Kasse zu klagen? Oder das Pflegeheim oder das Sozialamt welche auch die Heimkosten bezahlen? irgendjemand muss die Kosten doch bezahlen. Hat jemand Erfahrungen damit?

...zur Frage

Welche Krankenkasse zahlen auch Heilpraktiker an Gesetzlich Versicherte?

Welche Krankenkasse ist hier besonders grosszügig und zahlt Heilpraktikerbehandlungen bis zu einer bestimmten Höhe?

...zur Frage

Am letzten Arbeitstag vor Ende Arbeitsverhältnis krank, Krankenkasse verweigert Krankengeld, nun?

Kann es angehen, daß die Krankenkasse plötzlich das Krankengeld verwehrt, weil man am letzten Arbeitstag krank war? (Attest lag vor und wurde bei Kasse eingereicht). Kann man dagegen vorgehen?

...zur Frage

Gesetzlich Versichert - privat behandelt

Können GKV-Versicherte sich privat behandeln lassen und sich die Kosten anteilig erstatten lassen? Oder bleiben sie in vollem Umfang auf den Kosten sitzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?