Wozu sind Aktienoptionen gut?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Option gibt mir als Käufer die Möglichkeit eine Aktie zu einem vorbestimmten Zeitpunkt zu einen bestimmten Preis zu kaufen, oder zu verkaufen. Optionen gibt es auch für Währungen und andere Papiere.

Die meisten Optionen werden aber nicht wahrgenommen, sondern einfach am Fälligkeitstag abgerechnet, also man bekommt den ggf. entstandenen Gewinn weil man ja beispielsweise die Aktien A für 30 kaufen udn zum aktuellen Kurs von 34 verkaufen könnte.

Ursprünglich waren die Optionen aller Art in der Hauptsache für die Absicherung geplant, bevor sie dann zum Spekulationsobjekt wurden.

Also zwischen binären Optionen und konventionellen Optionen besteht ein erheblicher Unterschied (siehe hier: http://www.xn--binreoptionen-dfb.org/handel/). Sind normale Optionen für den Normalanwender schon höchst spekulativ (das müssen sie allerdings beim richtigen Einsatz gar nicht sein), dann sind binäre Optionen halsbrecherisch. Wenn man nicht dazu bereit ist, Lehrgeld zu bezahlen und viel Zeit in das Verständnis des Marktes zu investieren, dann lieber die Finger davon lassen.

Mittlerweile haben ja bereits einige User in ihren Antworten geschrieben, dass sich der Handel mit Binären Optionen sehr lukrativ gestalten kann - und dem kann ich nur zustimmen. Aber Achtung! Das Ganze ist wirklich kein Selbstläufer unf am Anfang musste ich einiges an Lehrgeld bezahlen. Dies fängt schon bei der Wahl des richtigen Optionen Brokers an. Diese unterscheiden sich nämlich zum Teil beträchtlich, was mit am Anfang gar nicht so klar gewesen ist. Eine guten Vergleich der Anbieter habe ich hier gefunden: http://www.binaereoptionentest.com

Was möchtest Du wissen?