Wovon soll man leben, wenn das Arbeitslosengeld aufgebraucht ist?

2 Antworten

Wie Hoss schon richti schrieb, ALG II Anspruch besteht auf jeden Fall, aber Rente ist bestimmt günstiger. Wenn Sparguthane usw. vorhanden sind, wäre es sonst sehr schlimm, weil die dann evtl. aufgebraucht werden müßten, bei Rente natürlich nciht.

Sie sollte dann auf jeden Fall in der Arge oder im Jobcenter Arbeitslosengeld II beantragen, damit sie auf keinen Fall ohne Sozialversicherung dasteht. Dann kann sie ja in Ruhe ihre Rentenansprüche klären und vergleichen, ob die evtl. gekürzte Rente doch höher wie das Arbeitslosengeld II wäre. Soweit ich weiß, kann das Jobcenter die Arbeitslosen frühestens mit 63 Jahren in die "Zwangsrente" schicken, denn mehr als momentan 7,2 % Abzug von der Rente darf man den Arbeitslosen nicht zumuten.

Anrechnung auf Arbeitslosengeld - Ausländische Rente?

Hallo, ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir eine kurze Info zu folgender Situation geben könntet.

Meine Mutter hat ihr ganzes Leben durchgängig gearbeitet, darunter einige Zeit in Österreich. Vor mehr als 2 Jahren wurde bei ihr leider Burnout diagnostiziert wodurch sie als "krank" galt. Aktuell wird sie aufgrund mir unverständlicher §en als "arbeitslos" statt "krank" geführt, weil der Burnout wohl rechtlich nicht mehr als 2 Jahre dauern darf :( Dies soll aber gar nicht mehr hinterfragt werden, weil meine Mutter die vielen Briefe mit den Ämtern nervlich nicht mehr schafft.

Meine Frage: Sie erhält Arbeitslosengeld gem. § 136 SGB III bis Oktober 2018. Vorher, im September 2017 beginnt aber schon ihre Rente. ALG II wird also nie passieren. Da sie aber einige Jahre in Österreich gearbeitet hat und das dortige Renteneintrittsalter bereits erreicht hat, bekommt sie von dort nun Rente. Müssen wir diese Rente aus Österreich nun dem deutschen Arbeitsamt melden? Es handelt sich hierbei ja nicht um einen Job/Zuverdienst oder ähnliches, oder?

Wir wollen natürlich rechtlich alles korrekt machen. Nur wollen wir keine schlafenden Hunde wecken, weil die zuständige Person beim Arbeitsamt bisher leider kein wirkliches Verständnis für die Erkrankung meiner Mutter zeigte.

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Vermögen MUSS mit finanzschwacher Mutter geteilt werden in einer Bedarfsgemeinschaft?

Ich bin 21 Jahre alt und lebe derzeit noch mit meiner Mutter zusammen, diese bezieht Hartz 4. Vor kurzem habe ich angefangen zu arbeiten und verdiene recht gut. Nun verlangt das Arbeitsamt von mir das ich mein ganzes vermögen Teile!!! Meiner Mutter haben sie nun auch das Arbeitslosengeld gekürzt, sie bekommt von nun an nur noch beschämende 32,80€. Es macht mich traurig und unsagbar wütend. Es ist nicht so als wäre ich geizig, im Gegenteil, ich unterstütze meine Mutter wo ich nur kann, aber auch ich möchte auf eigenen Füßen stehen, später mal ausziehen etc. Die Bedingung damals als ich meinen Arbeitsvertrag unterschrieben habe, ist das ich im Januar meinen Führerschein machen muss, da ich in einem Behindertenwohnheim habe und täglich Arzttermine anstehen wo die Bewohner hingefahren werden müssen. Man kann mir doch nicht einfach so mein Geld wegnehmen, jetzt muss ich nicht nur mein Leben finanzieren, sondern auch noch das meiner Mutter. Ausziehen ist deswegen auch gar nicht mehr möglich.

Weiß jemand ob es dafür noch eine andere Regelung gibt, ich weiß sonst echt nicht mehr weiter.

...zur Frage

Erwerbsminderungsrente abgelehnt?

Im April 16 hatte ich einen Schlaganfall, der eine medizinische Reha und eine OP der Halsschlagader nach sich zog. Im weiteren Verlauf stürzte ich in eine ziemlich schlimme Depression mit Suizidversuch als "Höhepunkt". Danach bekam ich eine weitere Reha in einer Psychio-Somatischen Klinik, in der festgestellt wurde, dass ich nicht in der Lage sei, auch nur eine Stunde pro Tag zu arbeiten; weder in meinem Beruf, noch in sonstigen Berufen. Daraufhin habe ich einen Antrag auf Erwerbsminderung gestellt, was auch in der Klinik empfohlen wurde.

Nun habe ich gestern den Bescheid vom Rententräger bekommen, dass mein Antrag abgelehnt sei, da ich in den letzten 60 Monaten nur 14 Monate in die Rentenkasse eingezahlt habe.

Was kann ich nun machen? Wie sieht es mit Grundsicherung aus? Muss ich Hartz4 beantragen? Meine Frau ist halbtags berufstätig.

Zur Zeit bin ich noch im Krankengeldbezug (bis 11.10.17). Mein Alter: Noch 49^^

Nach der Reha haben die Therapeuten im Abschlussbericht festgehalten, dass ich weder in meinem Beruf noch in einem anderen auch nur eine Stunde pro Tag arbeiten kann.

...zur Frage

Die Zwangsrente erst ab 63, dann kann die Arge einen vorher nicht in die Rente schicken?

Die Arge hat meine Bekannt noch informiert, daß die sogenannte Zwangsrente erst ab dem 63. Lebensjahr greift. Aber natürlich unterschwellig "gesagt", daß die Arge froh wäre, wenn meine Bekannte von selber aus in Rente ginge (ist ja klar). Stimmt das nun so? Muß sie erst mit 63 Jahren in Rente? Denn einige der Fachleute von hier hatten ja befürchtet, daß meine Bekannte schon mit 60 Jahren in Rente gezwungen werden könnte. Sie könnte schon die Rente für Frauen beziehen, hätte aber immer noch ca. 18 % Abschläge.

...zur Frage

Ausbildung abbrechen - aber wann Hartz IV beantragen?

Ich bin 23 und derzeit in einer vollschulischen Ausbildung mit bezug von Bafög. Außerdem lebe ich in einer eigenen Wohnung, zusammen mit meinem Partner und bekomme noch Kindergeld. Nun ist es so, dass ich demnächst sehr wahrscheinlich in psychotherapeutische Behandlung gehen werde. Aufgrund dessen und der tatsache das meine Ausbildung unter anderem zu meinem psychischen Gesundheitszustand beigetragen hat, werde ich meine Ausbildung aufgeben. Nun ist meine Frage wann ich hartz iv beantragen darf oder ob ich mit einer Sperre rechnen muss. Mein Partner kann die Fixkosten nicht alleine tragen, wenn ich nun meine Ausbildung abbreche muss ich ja sehr wahrscheinlich den Monat in dem ich das tue das Bafög zurück zahlen. Also, dürfte ich theoretisch jetzt schon hartz iv beantragen, quasi vor meiner Beendigung oder muss ich warten bis ich von der Schule runter bin ? Ich weiß halt nicht ob es in einer vollschulischen Ausbildung genauso ist wie bei einem Arbeitsplatz, und die Kündigung ab dem nächsten ersten gilt, oder ob sie sofort in Kraft tritt. Ich kann halt sonst meine Rechnungen nicht bezahlen und das wäre wirklich heikel.. Ich habe deshalb noch nicht mit meiner Schule gesprochen, weil ich schiss habe dass ich dann sofort aus dem Rennen bin und umgehend das ganze Geld zurück zahlen muss, ohne zu wissen wovon.

Wäre toll wenn mir jemand Auskunft geben könnte ! Danke im Voraus :-)

...zur Frage

Frage. Bei welchen Kündigungsarten gibt es eigentlich eine Sperre des ALG von der Agentur für Arbeit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?