Wovon soll man leben, wenn das Arbeitslosengeld aufgebraucht ist?

2 Antworten

Wie Hoss schon richti schrieb, ALG II Anspruch besteht auf jeden Fall, aber Rente ist bestimmt günstiger. Wenn Sparguthane usw. vorhanden sind, wäre es sonst sehr schlimm, weil die dann evtl. aufgebraucht werden müßten, bei Rente natürlich nciht.

Sie sollte dann auf jeden Fall in der Arge oder im Jobcenter Arbeitslosengeld II beantragen, damit sie auf keinen Fall ohne Sozialversicherung dasteht. Dann kann sie ja in Ruhe ihre Rentenansprüche klären und vergleichen, ob die evtl. gekürzte Rente doch höher wie das Arbeitslosengeld II wäre. Soweit ich weiß, kann das Jobcenter die Arbeitslosen frühestens mit 63 Jahren in die "Zwangsrente" schicken, denn mehr als momentan 7,2 % Abzug von der Rente darf man den Arbeitslosen nicht zumuten.

Was möchtest Du wissen?