Worauß schließt sich der Gewinn bei Aktien?

5 Antworten

"Wenn ich z.B eine Aktie die momentan 20 Euro kostet"

Aktien werden gehandelt an der Börse, es gibt keine Festpriese. Damit Du überhaupt Aktien an der Börse kaufen kannst, must Du über 10St. kaufen. Geringere Mengen werden nicht an der Börse gekauft.

" 10x mal kaufe um 200 Euro und ich am Ende z.b 100 oder 200% gewinn mache"

Du gehtst davon aus, das durch den Kauf keine Kosten entstehen. Das ist nicht so.

Allein der Kauf und die Aufbewahrung in einem Depot verursachen Kosten. Auch der Verkauf verursacht wieder Kosten.

Wie mit einem Gewinn mit dem Kauf und Verkauf eines Autos.

Du kaufst eine Aktie oder mehrere (ein Auto oder mehrere) zu einem Preis. Dein Beispiel war 20 Euro. Also bezahlst Du 200 plus Kosten für den Kauf (bei einer Aktie etwa 10 Euro). Dein Aufwand ist also insgesamt 210 Euro.

Und dann wartest Du bist Du (bei Aktien an der Börse, bei Autos auf ein Inserat) für Deine Aktien meinetwegen 40 Euro pro Stück bekommst. Und verkaufst Deine 10 Aktien für 40 Euro also 400 Euro. Davon werden dann wieder 10 Euro Gebühren abgezogen und vielleicht auch Steuern. Auf jeden Fall ist die Differenz zwischen 390 Euro Verkaufserlös und dem Einsatz (210 Euro) Dein Gewinn. Insgesamt also 180 Euro.

Das nennt man Multiplikation und Subtraktion, damit kommt man zum Ergebnis.

Könntest dus mir bitte genauer erklären? :)

0

Welche gewissen Aktien? Ob das Timing für eine Aktie gut oder schlecht war, weiß man hinterher.

100 % Gewinn = 200 €

Was möchtest Du wissen?