Worauf sollten Senioren achten bei Unfallversicherungen, bei Unfall anderer Bedarf als Junge Leute

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sollte wissen, das Unfallversicherungen für Senioren in der Regel die Invalidität nicht mehr mit einer Kapitalleistung abgelten, Für Senioren wird in der Regel nur noch ein Unfallrente angeboten.

Eine gute Unfallversicherung für Senioren sollte folgende Leistungen enthalten

  • Zahlung bei Eintritt einer Oberschenkelhals- oder Oberarmfraktur, unabhängig von der Unfallursache (für versicherte Personen ab Vollendung des 67. Lebensjahres)
  • Assitanceleistungen bei unfallbedingter Invalidität (Persönliche Hilfeleistungen, organisatorische Leistungen, Unfallpflegeleistungen, Familien-Hilfe)
  • Bewusstseinsstörungen durch Medikamente, die Einwirkung von Witterungsbedingungen (z. B. hitzebedingte Kreislaufreaktion), Herzinfarkt, Schlaganfall

hierzu helf ich gern weiter, weil ich hierzu unlängst eine gute Beratung meines Maklers erhalten habe. Es gibt tatsächlich hierzu eigene Tarife, die man als Senior nehmen kann. So sollte die Kostenübernamhme für Hilfsdienste nicht nur vermittelt werden sondern auch übernommen-und daß mind für 6 Monate- manchmal wird auch der Notrufknopf wenn er installiert wird bzw. die monat. Kosten hierfür bezahlt, auch Essen auf Rädern oder Begleitung zum Arzt oder einkaufen ist möglich. Auch noch wichtig-wird gezahlt, wenn Verletzungen wegen Vorerkrankungen aufgetreten sind? All das abklären bevor man unterschreibt! Mir lagen Angebote mit Beiträgen zw. 80 und 250 Euro vor. Dies noch am Rande erwähnt.

Ja, sog. Senioren-Unfallversicherungen, die bei Anruf sofort Hilfe und Pflegeleistungen (täglicher Pflegedienst, Haushaltshilfe, Fahrdienst zum Arzt, Einkaufsdienst und Menüservice) organisieren und bis zu 6 Monate bezahlen.

Die Beste leistet lebenslang ohne Altersauschluss, ab jedem kleinsten Invaliditätsgrad (bleibenden Unfallschäden) und selbst dann, wenn es gar kein Unfall ist: Oberschenkelhalsbruch durch Osteoporose, Sturz nach Herzinfarkt oder Schlaganfall oder Hirnhautentzündung durch Zeckenbiss.

Und bietet eine lebenslange Unfall-Rente, wenn 50% Behinderung bleiben und das schon ab 22,50 € / Monat :-)

G imager761

Ist es Fahrerflucht wenn man Baum rammt und nicht sofort den Eigentümer sucht?

Kann das finanz. teuer werden, wenn man sich hier vom Unfallort entfernt, da es "nur" ein Baum war? Oder genügt es, sich bei der Polizei zu melden am nächsten Tag? Was kostet ein Baum und zahlt das auch die Kfz Haftpflicht?

...zur Frage

Wegeunfall - Auf dem Weg zur Arbeit?

Lieber Leser,

seit dem 12.05.2017 bin ich in einer Zeitarbeitsfirma als Lagerist am arbeiten. Heute den 19.05.2017 hatte ich gegen 05:20 Uhr mit dem Fahrrad einen Wegeunfall, ich bin direkt ins Krankenhaus gegangen meine Habd ist geprellt und wurde von heute bis einschließlich Sonntag den 21.05.2017 krankgeschrieben. Heute hätte ich arbeiten gehen müssen morgen und Sonntag hätte ich eh frei gehabt. Aber sollte ich am Montag immernoch nicht arbeiten gehen können soll ich wieder ins KH kommen.

Erste Frage: Wer zahlt was für den Ausfall heute ? Hätte von 06:00 Uhr bis 14:30 Uhr arbeiten gehen müssen.

  1. Frage: Sollte ich am Montag aufgrund der Verletzung immernoch nicht arbeiten können ist es dann die Pflicht vom KH mich weiterhin krankzuschreiben.

  2. Frage: Muss ich am Montag dann wieder ins KH oder kann ich auch zum Hausarzt.

Vielen Dank schonmal

Liebe Grüße

...zur Frage

Abstecher auf dem Weg zur Arbeit, was ist bei Unfall?

Wenn ich auf dem Weg zur Arbeit einen Umweg mache, z.B. zur Post oder Supermarkt - was ist mit dem Versicherungsschutz im Falle eines Unfalls?

...zur Frage

Berufseinstieg. Welche Versicherungen sind sinnvoll? Haftpflicht und Unfall?

Unser Kind wird in Kürze nach dem Studium ins Berufsleben wechseln. Bisher haben wir noch keine Versicherung für unser Kind abgeschlossen. Welche sind nötig, welche sinnvoll und auf welche kann man total verzichten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?