Woran erkenne ich den wahren Unternehmenswert?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der unternehmenswert an der börse ist die bewertung durch den aktienmarkt, der sich nur teils an dem wahren wert richtet.

als aussenstehender ist sehr sehr schwer, den wahren wert einer firma zu sehen. man kann sich zwar die bilanz ansehen, aber damit ist immer noch nicht klar, ob der markt falsch liegt, ob es stille reserven gibt, die nicht berücksichtigt sind, ob es wertberichtigungsbedarf gibt etc.

die meisten anleger gehen über den buchwert bzw über die kennziffer kurs-buchwert-verhältnis (KBV). http://de.wikipedia.org/wiki/Buchwert

diese orientiert sich an dem eigenkapital je aktie. ist das KBV unter 1,0, so kann man vereinfacht davon ausgehen, dass die bewertung unter dem "realwert" liegt.

Lieber Fragesteller,

Sie müssen zwischen den beiden Begriffen "Preis" und "Wert" differenzieren. Der Aktienkurs, der öffentlich einsehbar ist und der multipliziert mit der Anzahl aller ausstehenden Aktien die sogenannte Marktkapitalisierung ergibt, ist der an der Börse gehandelte Preis einer Aktie, also eines Unternehmensanteils.

Den Wert eines Unternehmens erhält man mit einer Unternehmensbewertung. Hierbei gibt es unterschiedliche Verfahren, die mit entsprechenden Vor- und Nachteilen einhergehen (z.B. hinsichtlich Handhabbarkeit und Fundiertheit).

Eine saubere und belastbare Unternehmensbewertung ist nicht ganz trivial, hier ist einiges an Know-how erforderlich. Professionelle Unternehmensbewertungen führt beispielsweise das folgende Unternehmen durch:

https://www.group-r.de/

Ich hoffe, Ihnen etwas weitergeholfen zu haben.

Viel Erfolg und freundliche Grüße

Das ist nicht so einfach mit einer Formal machbar.

Die Zahl die Du nennst (Aktienkurs x Anzahl der Aktien) ist ausserdem nciht der Unternehmenswert, sondern die Marktkapitalisierung.

Das die beiden Werte nicht zwingend etwas miteinander zu tun haben, konnte man z. B. daran erkennen, das die Telekom mal einen Kurs von 100,- Euro und mehr hatte, was aber nichts, rein gar ncihts mit dem Unternehmenswert zu tun hatte.

Ebenso die Werte der Bankaktien im Januar/Febr. 2009.

Um den wirklichen Wert eines Unternehmens zu ermitteln muss man de Geschäftsberichte studieren udn selbst dann kann es noch große Differenzen geben, denn man kennt nicht alle stillen Reserven.

Was möchtest Du wissen?