Woran erkenne ich den wahren Unternehmenswert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der unternehmenswert an der börse ist die bewertung durch den aktienmarkt, der sich nur teils an dem wahren wert richtet.

als aussenstehender ist sehr sehr schwer, den wahren wert einer firma zu sehen. man kann sich zwar die bilanz ansehen, aber damit ist immer noch nicht klar, ob der markt falsch liegt, ob es stille reserven gibt, die nicht berücksichtigt sind, ob es wertberichtigungsbedarf gibt etc.

die meisten anleger gehen über den buchwert bzw über die kennziffer kurs-buchwert-verhältnis (KBV). http://de.wikipedia.org/wiki/Buchwert

diese orientiert sich an dem eigenkapital je aktie. ist das KBV unter 1,0, so kann man vereinfacht davon ausgehen, dass die bewertung unter dem "realwert" liegt.

Das ist nicht so einfach mit einer Formal machbar.

Die Zahl die Du nennst (Aktienkurs x Anzahl der Aktien) ist ausserdem nciht der Unternehmenswert, sondern die Marktkapitalisierung.

Das die beiden Werte nicht zwingend etwas miteinander zu tun haben, konnte man z. B. daran erkennen, das die Telekom mal einen Kurs von 100,- Euro und mehr hatte, was aber nichts, rein gar ncihts mit dem Unternehmenswert zu tun hatte.

Ebenso die Werte der Bankaktien im Januar/Febr. 2009.

Um den wirklichen Wert eines Unternehmens zu ermitteln muss man de Geschäftsberichte studieren udn selbst dann kann es noch große Differenzen geben, denn man kennt nicht alle stillen Reserven.

Woran erkenne ich, dass eine Aktie besonders günstig ist?

Es heißt ja immer, man soll Aktien möglichst billig kaufen. Was bedeutet das denn konkret? Woran erkenne ich, dass eine Aktie billig oder teuer ist?

...zur Frage

Woran erkenne ich, dass ein veröffentlichter DAX ein Performanceindex (Pix) ist?

Ich lese (und verstehe im Prinzip auch), dass der DAX sowohl als Kurs- als auch als Pix geführt wird, zumeist jedoch als Pix.

Dann sollten die Kurse auf Xetra oder Tradegate doch wohl Pix-Kurse sein - oder?

Wie verträgt sich das dann aber mit dem regelmäßig zu beobachtenden Absinken der Kurse nach Auszahlung der Dividende? Müssten bei einem Pix nicht die gelisteten Kurse um die Beträge der Dividende steigen, oder müsste nicht wenigstens, falls nach Auszahlung der Div ein verstärkter Verkauf einsetzen sollte, das verkaufsbedingte Sinken der Kurse durch den Wert der ausgezahlten Div kompensiert oder zumindest abgefedert werden?

Wo wird denn - falls Xetra und Tradegate tatsächlich Pix präsentieren - der DAX als Kursindex publiziert, so dass sich dieser Vorgang parallel an den beiden Index-Typen (Kix und Pix) vergleichen ließe?

...zur Frage

Was passiert mit Aktien, wenn...

Unternehmen von der Börse gehen (auch wenn sie solvent sind um z. B. einer Übernahme zu entgehen)?

...zur Frage

US-Aktie und Optionsschein auf US-Aktie: beides währungssensibel?

ich habe eine Verständnisfrage zu US-Aktien: ich habe ein Depot in Euro. Wenn ich eine US-Aktie kaufe (z.B. Apple), dann ist es doch wohl egal, wo ich sie kaufe. Ich kann sie in D in Frankfurt oder Xetra kaufen oder auch an der Nasdaq. In meinem Depot wird die Aktie in Euro geführt. Damit unterliege ich dem Kursrisiko. Das sollte bei jeder US-Aktie so sein, weil ich ja zusätzlich im Euroraum lebe.

Wenn ich nun einen Optionsschein kaufe, z.B. einen Call auf Apple (WKN CM7SEA), dann ist der Strikepreis in USD angegeben. Der akt. Kurs, der ja auch ausschlaggebend für den Wert des Scheines ist, ist auch in USD ausgewiesen. Den Schein kaufe ich in Euro.

Ist der Calll auch sensitiv bzgl. der Währung? Oder ist das in dem Falle egal, weil die Referenzkurse und der Strike in Dollar sind?

...zur Frage

Ist eine Kapitalherabsetzung bei Unternehmen ein Indiz für einen Bilanzverlust?

Hallo! Ich würde gerne wissen ob eine Kapitalherabsetzung eines Unternehmens immer darauf hindeutet, dass es einen Bilanzverlust ausgleichen will? Oder welche Gründe könnte ein Unternehmen noch haben, einen Aktienrückkauf vorzunehmen?

...zur Frage

Stop Loss setzen?

Hallo,

ich habe mich ein wenig mit Stop-Loss Order beschäftigt, bisher habe ich noch keinen gesetzt aber aber ich will das jetzt unbedingt machen.

Es wird ja empfohlen den Stoppkurs 10-20% unter dem aktuellen Wert zu setzen.

Wie oft sollte man den Kurs aktualisieren? Z.B. hat meine Amazon-Aktie ja durch die guten Zahlen 4% zugenommen, sollte man da noch am gleichen Tag den Stoppkurs aktualisieren? Das wird ja, wenn man viele Aktien hat, irgendwann ziemlich aufwändig.

Gibts da sinnvolle Expertentipps?

Und was passiert eigentlich, wenn man z.B. auf die Facebook-Aktie einen Stoppkurs bei 10% unter aktuellem Kurs gesetzt hat und dieser fällt dann aber nachbörslich um 20%?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?