Woran erkenne ich, dass eine Aktie besonders günstig ist?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie Hacky20 schon richtig schreibt, lnger beobachten. Dann eventuell mal das Kurs/Gewinnverhältnis ansehen, also wie hoch der Gewinn im Verhältnis zumKurswert aller Aktien ist. Auch die Dividende pro Aktie ist ein wichtiger Indikator. Dann könntest Du auch (entsprechende Kenntnisse vorausgesetzt) Dir mal die Bilanzen ansehen und danach Schätzungen/Analysen vornehmen.

Hallo MaxMoritz,

ergänzend zu den anderen Antworten möchte ich zum wichtigen KGV noch anführen. Das KGV wird in der Finanzpresse fast immer für das aktuelle oder folgende Jahr ausgewiesen, also derzeit oft 2009. Damit ist es natürlich eine Prognose, denn keiner kennt jetzt schon die Gewinne des nächsten Jahres. Hiermit sind wir bei einem der gröten Risiken bei vermeintlich günstigen Aktien. Folglich sollte man ohne solides know how in dem Bereich von Einzelaktien die Finger lassen.

Grüße markusros

das KGV (kurs-gewinn-verhältnis; siehe @Walter Binder) ist sicherlich hier ein guter indikator. das KGV sollte im vergleich zum gesamtmarkt niedrig sein. wenn dann es dann auch noch im vergleich zur branche niedrig ist, dann werden die indikatoren schon eindeutiger. manche branchen haben von haus aus ein niedriges KGV, wirken also im vergleich zum gesamtmarkt niedrig, sind es aber eigentlich nicht.

man sollte sich die historie der firma ansehen. wie sind die gewinne in den letzten jahren. und dann die einschätzung der zukunft. analysten sind ein indikator, jedoch liegen auch die meist falsch und korrigieren ihre einschätzungen erst, wenn es eh schon alle wissen, dass es nicht passt.

ist eine firma bei den gewinnen volatil - mal sinkend, mal steigend - dann ist eine einschätzung schwierig. waren die gewinnsteigerungen immer in einem ähnlichen bereich und auch die aussichten sind gut in der zukunft, dann ist man langsam an dem punkt, eine günstige aktie gefunden zu haben.

ein hohes KGV ist nicht immer ein indiz für eine teure aktie. sieht man sich z.b. apple an, dann sieht man seit jahren ein hohes KGV (die aktie wirkt teuer). aufgrund der ausserordentlichen leistungen des alten neuen CEOs steve jobs stiegen die aktien dennoch sehr stark, weil aufgrund des hohen gewinnwachstums ein hohes KGV berechtigt war.

Wie Du wohl aus den anderen Antworten schon erkennen konntest, gibt es für einen Laien, der Du offensichtlich bist, leider keine Möglichkeit, sicher festzustellen, ob eine Aktie gerade mal günstig ist.

Da spielen sehr viele Faktoren mit.

... aber Vorsicht, es gibt auch AG`s, die z.B. durch Höherbewertungen ihrer Beteiligungen ober Immobilien (nicht cashwirksame) Gewinne ausweisen und ein "niedriges" KGV erreichen. Insbesondere bei Beteiligungsgesellschaften ist Mißtrauen angesagt.

Um das festzustellen, mußt Du diese Aktie schon länger beobachten! Ansonsten hast Du keine Möglichkeit, außer Du glaubst den diversen Börsenbriefen!

Was möchtest Du wissen?