Frage von Simone100, 31

Wonach richtet sich die Besoldung der Beamtinnen im erneuten Beschäftigungsverbot nach Teilzeitarbeit in Elternzeit?

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach einer ersten Schwangerschaft (in der ich noch die volle Stundenzahl gearbeitet hatte), ging ich für drei Jahre in Elternzeit und fing nach ca. 1,5 Jahren wieder an, in Teilzeit während der Elternzeit zu arbeiten (44,44% der Stunden).Nun habe ich ein erneutes Beschäftigungsverbot erhalten, weil im Juni unser zweites Kind geboren werden wird.Endet damit die Elternzeit und der vorangegangene Vollzeit-Vertrag für das Beschäftigungsverbot würde wieder greifen? (Terminlich würde die Elternzeit ohnehin Ende Juni enden.)Eine Freundin die in der Elternzeit schwanger wurde und ihr zweites Kind bekam - sie arbeitete nicht - bekam vom Arbeitgeber während des Mutterschutzes ihren alten, vollen Lohn. Trifft das auch für die Teilzeitarbeiter in Elternzeit zu?Mit freundlichen Grüßen Simone100

Antwort
von Primus, 15

Schau mal ob Dir das weiterhilft:

"Ausgangspunkt für das EG ist das persönliche steuerpflichtige Erwerbseinkommen der letzten zwölf Kalendermonate vor der Geburt des Kindes, für dessen Betreuung jetzt Elterngeld beantragt wird. 

Monate mit Bezug von Mutterschaftsgeld oder Elterngeld (nicht jedoch Zeiten einer verlängerten Elterngeldauszahlung) sowie Monate, in denen aufgrund einer schwangerschaftsbedingten Erkrankung oder wegen Wehr- oder Zivildienstzeiten das Einkommen gesunken ist, werden bei der Bestimmung der zwölf Kalendermonate grundsätzlich nicht berücksichtigt. Statt dieser Monate werden zusätzlich weiter zurückliegende Monate zugrunde gelegt. 

Sollte der Rückgriff auf weiter zurückliegende Monate jedoch nachteilig sein, können die Eltern schriftlich darauf verzichten. Bei Selbstständigen würden die zuvor genannten Monate nur auf Antrag von der Einkommensermittlung ausgenommen und an deren Stelle weiter zurückliegende Monate berücksichtigt."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten