Wohnungstausch?

1 Antwort

Eine Räumungsklage.

Indem er den Tausch unterschreiben hat, hat er sich zum Auszug pflichtet. Der Vermieter kann ihn durch eine Klage zum Auszug zwingen. Die Anwalts- und Gerichtskosten muss der andere Mieter zahlen.

Du kannst den Vermieter ebenfalls dazu zwingen, Dir die Wohnung zu verschaffen. Ebenfalls mit einer Klage gegen den Vermieter. Der Vermieter hat sich dazu verpflichtet, Dir die große Wohnung zu geben. Er wird einen Prozeß verlieren und muss Dir den Anwalt bezahlen.

Aber unter uns: Ich würde hier den Vermieter nicht verklagen. Man sollte auch den anderen nicht wirklich verklagen. Er ist Dein Nachbar. Vielleicht sieht er es noch ein, den Tausch zu machen. Lade ihn mal zum Essen ein. Das bringt vielleicht mehr, als die Drohung mit einer Klage.

Reden klappt mit dem Nachbarn leider nicht mehr, er antwortet auch auf WA Nachrichten nicht mehr, meine Vermieter schauen schon das sie evtl was machen können.

1

Was möchtest Du wissen?