Wohnungssuche und Harz 4 nach Auslandsaufenthalt

5 Antworten

... Umziehen kann sie dann immer noch. genau das geht leider nicht so einfach wenn man einmal drinn ist in der Mühle. Die neue Gemeinde wird sich weigern zu zahlen wenn man keine Umzugsgenehmigung von der alten hat. Und die gibts nur bei triftigen Gründen.

Lieber Maellim,

Nach meinen letzten Indienreisen hatte ich das gleiche Problem. Am sichersten ist es erst eine eigene Wohung zuhaben und dann einen Antrag beim jobcenter zu stellen. Dabei muss die Situation schriftlich erklärt werden. Eine eigene Wohung muss übernommen werden.

Wenn das anders rum läuft besteht die Gefahr das die Behörde argumentiert das sie ja dann auch bei der Mutter bleiben könne, obwohl einem, zumal Mutter mit Kind eine eigene Wohnung zusteht. Hier mal ein Link den ich auf die schnelle gefunden habe: http://hartz.info/index.php?topic=10 bzw. nach HartzIV und 'eigene Wohnung' recherchieren. Soweit erstmal.

Gruß plutoben

Sollen wir jetzt den Obergutachter spielen? Die Freundin soll an ihren Aufenthaltsort die Anträge stellen und ggf einen Anwalt einschalten.

Thema: Gründung einer WG mit dem geschiedenen Mann und 2 Kindern?

Nach der Trennung und Scheidung vor 4 Jahren lebten wir beide bis Dato räumlich getrennt. Er verblieb in seinem Elternhaus (in dem wir vorher beide mit Kindern und der Schwiegermutter wohnten) und ich zog dann mit den Kids in die eigenen 4 Wände. Jetzt kam es dazu dass die Schwiegermutter aus dem Haus ausgezogen ist und die unterste Etage leer steht. Ich wurde gefragt ob ich diese Räumlichkeiten anmieten möchte da dies weitaus günstiger wäre als meine jetzige Wohnung. Wie verhält sich das jetzt? Er bezieht Hartz4 für seine oberste Etage... Ich gehe arbeiten und bekomme für meine jetzige Wohnung ein bisschen Wohngeld und Kindergeldzuschlag. Fällt das bei mir dann weg? Und bekommt mein Ex dann weiterhin sein Geld. Wir leben weiterhin getrennt und hätten auch separate Wohnungseingänge. Ich habe bedenken dass uns unterstellt wir wir wären ein Paar und das meine Zuschläge wegfallen... Wer kann helfen?

...zur Frage

Bekommt man finanzielle Unterstützung um einen Krippenplatz zu bezahlen?

Meine Schwester ist arbeitslos und hat 1 Kind von 2 1/2 Jahren. Sie hat jetzt ein Job angeboten bekommen und da sie wirklich schon sehr lange arbeitslos ist, will sie den Job unbedingt annehmen. Das Problem ist nur, dass sie sich den Krippenplatz nicht leisten kann, den sie braucht um den Job anzunehmen.

Hat sie Chancen auf finanzielle Unterstützung?

...zur Frage

Recht auf Arbeitslosengeld auch im Ausland (Europa)

Hallo Finazfrageteam Ich bin seit den 1.02. 2013Arbeitslos. Habe von meiner Firma einen Aufhebungsvertrag angenommen und Unterschrieben. Bei Agentur für Arbeit seitdem als Arbeitslos aber nicht als Arbeitssuchend gemeldet ( bedeuted ich bekomm kein Arbeitslosengeld), da ich zur Zeit bei meinem Bruder auf Teneriffa bin und somit nicht dem Deutschen Arbeitsamt zur Verfügung stehe. Bis jetzt ist mein Wohnsitz noch in Deutschland. ich bin am Überlegen ob ich meinen Wohnsitz nach Teneriffa verlege, damit ich mich dort als Arbeitssuchend melden kann, um auf dem Europäischen Arbeitsagentur immer erreichbar zu sein und vielleicht doch Arbeitslosengeld beziehen kann. MfG Bingo

...zur Frage

Steuererklärung nach Rückkehr

Hallo Zusammen, ich bin im April letzten Jahres nach Deutschland zurückgekehrt und war vorher 3 Jahre im Ausland beschäftigt. Ich habe mich bei Ausreise und Einreise ordnungsgemäß ab. bzw angemeldet. Kurz nach meiner Rückkehr habe ich eine Beschäftigung in Deutschland aufgenommen, musste mich aber kurz darauf Arbeitslos melden und dies werde ich noch bis zum März'15 weiterhin sein, gehe aber einer Nebenbeschäftigung nach wo ich mir einen geringen Betrag zum ALG1 dazu verdiene. Ich erhielt eine Entgeldbescheinigung vom Arbeitsamt, weil ich in ein sogenanntes Progressionsverfahren falle. Bin ich jetzt dadurch zu einer Steuererklärung verpflichtet wenn es sein muss gerne, aber ich sehe da keinen wirklichen Sinn in meinem Fall?! Vielen Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Gibt es einen Hintergrund warum Frankfurt das Finanzzentrum Deutschlands geworden ist?

Hat Frankfurt als Stadt irgendwelche besonderen Vorteile gegenüber anderen Städten in Deutschland oder warum ist ausgerechnet dort das deutsche Finanzzentrum entstanden?

...zur Frage

Finanzielle Unterstützung nach Ausbildungsabbruch?

Hallo,

ich bin 21 Jahre alt und habe zum 1.8. eine Berufsausbildung begonnen. Ich fahre mit öffentlichen Verkehrsmitteln dort hin und brauche ca. 1,5 bis 2 Stunden für eine Strecke, weil sie in einer anderen Stadt liegt. Somit war das eher eine Notlösung, da ich in meiner Stadt keine Ausbildungsstelle gefunden habe und unbedingt eine brauchte. Ich wohne mit meinem Freund zusammen in einer eigenen Wohnung und wir sind seit einem halben Jahr dabei, Wohnungen in der Nähe meiner Ausbildungsstelle zu suchen, leider ohne Erfolg. Ich war zuversichtlich, dass wir zum Ausbildungsbeginn eine Wohnung finden.

Es kommt auch oft vor, dass ich 2,5 bis 3 Stunden für den Heimweg brauche, da ich ich eine halbe Stunde früher Schluss habe und erst mal eine Stunde auf meinen Zug warten muss und der dann auch noch zu spät kommt. Ich will gar nicht wissen, wie schlimm es im Winter wird. Meine Psyche leidet allmählich darunter und nimmt mir den Spaß am Leben, weil ich keine Freizeit mehr habe und meine Gedanken sich nur noch darum kreisen, wie ich das 3 Jahre lang aushalten soll. Ich bin meistens erst um 20 Uhr zu Hause und darf eine Stunde später wieder ins Bett, um wieder um 5 Uhr aufzustehen. Ich komme jeden Tag schlecht gelaunt nach Hause und leide unter Schlafstörungen. Nicht mal für’s Einkaufen und kochen habe ich Zeit und Lust. Ich war seit dem 1.8. schon 5 Tage krankgemeldet, was mir zum Ausbildungsbeginn total unangenehm ist und vor allem während der Probezeit, die 4 Monate läuft.

Nun habe ich mir überlegt, mich in meiner Nähe nach einer anderen Ausbildungsstelle umzusehen und wurde Freitag zu einem Probetag eingeladen. Denen ist zum Beginn kurzfristig ein Azubi abgesprungen und suchen jemand neues. Das Problem ist natürlich, dass ich währenddessen arbeiten muss. Ich habe überlegt, nach einem Tag Urlaub zu fragen, damit ich heimlich zum Probetag gehen kann, um meine aktuelle Ausbildungsstelle nicht zu gefährden. Wenn ich den Tag nicht frei bekomme, habe ich aber ein Problem. Soll ich ansonsten reinen Tisch machen?

Und falls ich die Stelle in meiner Nähe auch nicht bekomme, so wie es bisher immer war, ich weiß nicht was ich tun soll. Ich weiß nur, dass es nicht so weiter gehen kann und ich mir was anderes suchen muss. Ich würde am liebsten meine Ausbildungsstelle sofort kündigen und ein Minijob zur Überbrückung bis nächstes Jahr machen, wovon ich auch erst mal leben könnte. Aber da braucht es auch seine Zeit, überhaupt was zu finden. Meine Eltern können mich auch nicht finanziell unterstützen, weil sie selber nicht viel haben und Rentner sind.

Habt ihr vielleicht einen Rat für mich? Falls ich abbreche, könnte ich vorübergehend finanzielle Unterstützung vom Amt bekommen, um meine Kosten zu zahlen? Kann ich außerdem wieder familienversichert sein, während ich einen Minijob ausübe? Mir graut es schon wieder vor morgen..

Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?