Wohnungssuche und Harz 4 nach Auslandsaufenthalt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

... Umziehen kann sie dann immer noch. genau das geht leider nicht so einfach wenn man einmal drinn ist in der Mühle. Die neue Gemeinde wird sich weigern zu zahlen wenn man keine Umzugsgenehmigung von der alten hat. Und die gibts nur bei triftigen Gründen.

Lieber Maellim,

Nach meinen letzten Indienreisen hatte ich das gleiche Problem. Am sichersten ist es erst eine eigene Wohung zuhaben und dann einen Antrag beim jobcenter zu stellen. Dabei muss die Situation schriftlich erklärt werden. Eine eigene Wohung muss übernommen werden.

Wenn das anders rum läuft besteht die Gefahr das die Behörde argumentiert das sie ja dann auch bei der Mutter bleiben könne, obwohl einem, zumal Mutter mit Kind eine eigene Wohnung zusteht. Hier mal ein Link den ich auf die schnelle gefunden habe: http://hartz.info/index.php?topic=10 bzw. nach HartzIV und 'eigene Wohnung' recherchieren. Soweit erstmal.

Gruß plutoben

Sie sollte sich bald arbeitssuchend beim Arbeitsamt melden, denn ab dann bekommt sie H4, sowie die notwendige Kranken-und Rentenversicherung bezahlt. Umziehen kann sie dann immer noch.

Sollen wir jetzt den Obergutachter spielen? Die Freundin soll an ihren Aufenthaltsort die Anträge stellen und ggf einen Anwalt einschalten.

Vielen Dank für die antwort...ich werde es an ihr weiter leiten...dankeschön.

Was möchtest Du wissen?