Wohnungsrämung / Entrümpelung der elterlichen Wohnung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist wohl erst einmal ein Thema für den gesetzlichen Betreuer, der ja Deine Mutter auch gegenüber dem Vermieter vertritt.

Die Antwort von Matrix erscheint mir hier als nicht ganz zutreffend, wenn Du ja ausdrücklich schriebst, Deine Mutter sein keine Messi gewesen.

Als nicht ganz astrein empfinde ich allerdings Euer Vorgehen, erst einmal die "kleinen Wertsachen" herauszusuchen, und den Rest dann liegenzulassen, in der Hoffnung, dass das Sozialamt sich darum kümmert.

wie schlimm es genau war weis ich ja nicht,darum hier mal ein fallbeispiel:

Vermieterpflichten: Vermieter muss durch Mieter vermüllte Wohnung reinigen lassen

Der Eigentümer eines Mietshauses ist verpflichtet, die Wohnung seiner Mieter unverzüglich zu reinigen, zu entwesen und zu entrümpeln, wenn diese dazu selbst nicht in der Lage sind.

Das ergibt sich aus einer Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts (VG) Arnsberg. Das Gericht bestätigte damit eine entsprechende Ordnungsverfügung der Bürgermeisterin der Stadt Witten. Die Mieter hatten offenkundig über einen längeren Zeitraum hinweg in ihrer Wohnung Müll (u.a. geöffnete Konservendosen) gelagert. Außerdem befanden sich in der ganzen Wohnung verteilt neben Kleidungsstücken auch beträchtliche Mengen benutzten, aber ungespülten Geschirrs. Töpfe mit teils stark verkrusteten Speiseresten stapelten sich u.a. auch in der Badewanne. Der in der Küche befindliche

http://www.alex-goergens-theel.de/rechtsanwalt-hamburg-mietrecht.htm

Was möchtest Du wissen?