Wohnungsbauprämie Antrag mehrere Verträge 2012

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Halo,

den Höchstbetrag der WBP (512/1024 EUR) musst Du verteilen. Im Prinzip nach Belieben.

Wahrscheinlich sind in den vorgedruckten Anträgen insgesamt zu hohe Werte eingetragen. Dann musst Du Angaben machen, wieviel woanders beantragt wird.

Stimmung 14.03.2013, 17:47

Danke. Und darf/soll ich die 435€ mit Anspruch auf Prämienauszahlung aus dem Altvertrag (beendet 11/2012) und die zugehörigen 400 Euro VL behandeln? Wenn man die mitnehmen würde, hätte ich ja allein für die beiden Verträge (der eine schließt sich an den anderen an) 1216€ - das kann doch kaum sein oder? Für die beiden anderen zusammen nochmal 1127€ ... und das bei 1024€ Höchstbetrag.

0
barmer 14.03.2013, 18:37
@Stimmung

Die VL-Zahlungen weglassen. Dürfte immer noch zuviel sein. Dann eben verteilen.

Wo man das Geld gern hätte.

0

Normalerweise musst du im Wohnungsbauprämienantrag die Prämie, die bei einer anderen Bausparkasse beantragt wird, eintragen. Also bei der BHW beantragst du für 480 € + 38 € Wohnungsbauprämie und trägst dann als Prämie die du bei einer anderen Bausparkasse beantragst 1024-480-38=506 € ein. Bei der Alten Leipziger trägst du 506 € ein, und als Prämie von einer anderen Bausparkasse 480 + 38, also 518 € Für die Alte Leipziger brauchst du normalerweise nur ein Formular, die Bausparkasse verteilt das dann auf alle Verträge.

Was möchtest Du wissen?