Wohnung verkaufen oder vermieten?

3 Antworten

Leider fehlen ja Angaben zu Deiner sonstigen Einkommens- und Steuersituation, aber Du scheinst auf das Geld aus en Wohnungen nicht angewiesen zu sein.

Interessant ist Dein Plan irgendwann in Haus für Dich zu bauen.

Ich kann Dir sagen, was ich machen würde. Ich würde die Wohnung vermieten.

Das vergünstigte Grundstück dann irgendwann kaufen und bauen. Wenn "mittelfristig" z. B. 5 Jahre sind, kannst Du bauen und jeweils bei Ablauf er 10Jahresfrist aus den Verkäufen die kurzfristigen Baukredite tilgen, weil eben Kredite fürs private Wohnen nicht abzugsfähig sind.

Oder Du finanzierst den Bau aus dem Verkauf der ETFs.

Wenn Du zur Zeit keinen Plan hast wie er Verkaufspreis anzulegen ist, wäre ein Verkauf Quatsch.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Der Kaufpreisfaktor liegt für die Wohnung bei 36 Jahre, das empfinde ich als hoch und die Rendite mit 2,8 Prozent die sich auch nicht mehr steigern lässt als niedrig, deshalb hatte ich überlegt die Wohnung zu verkaufen

Auf das Geld angewiesen wäre ich nur wenn ich für mich selbst ein Haus bauen würde.

Woher ich das weiß:Recherche

Wenn du sie nicht verkaufst, fehlt dir ein zweiter Mieter und wenn du sie vermietest, hast du die Wohnung noch acht Jahre in der Steuer.

Blöde Situation!

... aus der wir mindestens jede Woche jemandem helfen. Schade, dass du noch nicht über uns gestolpert bist.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?