Wohnung mieten?

2 Antworten

Klar kannst du das.

Fraglich ist, ob ein potentieller Vermieter dich als zuverlässigen, zahlungskräftigen Mieter ansieht.

Frag am besten deine Eltern (sofern diese kreditwürdig sind bzw. eine postive Schufa haben) ob sie für dich bürgen würden.

Oder deine Eltern lassen sich als Mieter in der Vertrag eintragen und du wirst ihr Untermieter. Damit muss natürlich der Vermieter einverstanden sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn Du mit Deinen 700 Euro netto?? + dem gesetzlichen Kindergeld - 219 Euro - (auf dessen Weiterleitung Du nach einem Auszug Anspruch hättest ) zurechtkommst - soweit Dich Deine Eltern nicht zusätzlich unterstützen - kannst Du auch ausziehen.

Zudem besteht eventuell noch Anspruch auf Wohngeld, abhängig von der möglichen Miete, also würde da auch noch eine Einnahmequelle dazukommen.

0
@Namvn2222

Oberstufenschüler haben keinen Anspruch auf Wohngeld, da sie dem Grunde nach Bafögberechtigt sind.

1

Was möchtest Du wissen?