Wohnung in Italien kaufen. Steuerliche Hürden?

1 Antwort

Lt. Deiner anderen Frage wollt Ihr nach Italien umziehen, wie soll das gehen, ohne dort einen Wohnsitz zu haben?

Nur um dort eine Wohnung zu kaufen, braucht man aber keinen Wohnsitz in Italien. Die kann ich auch kaufen, wenn ich nur einen Wohnsitz in Deutschland habe.

In Italien zahlt man auch Grunderwerbsteuer. Die ist für selbstgenutzte Wohnung geringer, als für Ferienwohnungen udn für vermietete.

Unbedingt in der Sache vor Ort beraten lassen, oder von einem deutschen Anwalt mit italienischer Zulassung. Ich kenne da welche, für den Fall, dass es gefragt ist.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Wohnung gekauft und jetzt an Neffen vermieten. Ist das jetzt zu günstig?

Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt eine Wohnung zu kaufen. Jetzt ist mein Neffe zum studieren weggegangen und dann hat es sich so ergeben, dass ich in der Stadt die Wohnung gekauft hat (ich habe in meiner Jugend auch dort gewohnt) und jetzt überlasse ich ihm die Wohnung. Es ist das erste Mal das ich vermiete und ich kenne mich da noch nicht so aus. Ich mache ihm natürlich einen sehr günstigen Preis, aber ich darf glaub ich nicht unter einen gewissen Preis gehen. Jetzt ist die Frage ob in diesem Mindestpreis auch die Küche miteinbegriffen ist? Wenn ich ihm eine gute Küche reinbauen lasse, die ich dann ja in ein paar Jahren selber nutzen will, muss ich diese dann als Wertzuschlag miteinberechnen? Quasi, Wert ist leere Wohnung plus Küche? Oder kann ich einfach diesen Mindestpreis anhand der Quadratmeter raussuchen und die Küche einfach so reinbauen lassen?

...zur Frage

Wohnungskauf durch Eltern finanzieren und dann an Eltern vermieten

Hallo,

ich spiele aktuell mit dem Gedanken eine Eigentumswohnung zu kaufen. Gehen wir mal von einem Kaufpreis von 75.000 € aus. Für die Finanzierung würde ich gerne einen Kredit von meinen Eltern aufnehmen, den ich dann zu Marktüblichen Zinsen zurückzahlen würde. Gehen wir mal von einer monatlichen Rate von 500 € aus. Nach dem Kauf würde ich die Wohnung dann gerne an meine Eltern vermieten. Auch dies zu einer Markt- und Ortsüblichen Miete. Hier gehen wir dann mal von 500 € Kaltmiete aus. Das würde also unter dem Strich bedeuten, dass meine Eltern quasi die die monatlichen Raten durch Ihre Mietzahlung selbst übernehmen, mir aber die Wohnung mit allen steuerlichen Vorteilen gehört. Gibt es bei solch einem Konstrukt irgendwelche rechtlichen Probleme?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten

...zur Frage

Wohnungskauf zur Finanzierung/Überbrückung Hauskauf

Hallo! Ich plane zusammen mit meiner Freunding in 2-3 jahren ein Haus auf dem Land zu kaufen. Unsere aktuelle Wohnung ist zu klein und wir wollen zur Überbrückung vorerst in der Stadt in eine größere Wohnung einziehen. Kapital wäre anteilig vorhanden, um diese mit Hilfe von entsprechenden Kreditgebern (Banken) auch sofort zu kaufen, was uns auch lieber wäre, da wir nicht weiterhin sinnlos Miete für die nächsten Jahre verschleudern wollen. Nun zur eigentlichen Frage: Macht es Sinn, sich auf einen zwischenzetlichen Wohnungserwerb einzulassen (bzw. dafür einzuzahlen), auch wenn man diese in den nächsten 2-3 Jahren vor dem eigentlichen Ziel (Hauskauf) nicht komplett abbezahlen kann? Wenn ja, wie gehe ich hierbei am sinnvollsten vor? Vielen Dank!

...zur Frage

Zurueck nach Deutschland!!!

Hallo ihr lieben, ich hoffe ihr koennt mir helfen...

Zu mir, ich bin Italienerin bin aber in Deutschland geboren und aufgewachsen.. Ich habe meine Ausbildung gemacht und dann 3 jahre als Gesellin in Deutschland gearbeitet.. 2005 bin ich nach Italien ausgewandert, habe mich hier Abgemeldet (ohne jeglichen anspruch auf Arbeitslosengeld bin ich weg)... Ich will damit sagen, ich haette es ja ganz anders machen koennen und mich Arbeitslos melden koennen und auf Deutschlandskosten erst mal in ruhe nach Italien gehen koennen. Bin kein Schmarotzertyp...

Ich muss ganz dringend nach Deutschland kommen um mir eine Arbeit zu suchen. Ich bin verheiratet und habe einen 3 1/2 jaehrigen Sohn... Ich brauche dringend Arbeit und hier habe ich keine chance mehr... Mein Mann will sein Land nicht verlassen und ich kann so nicht mehr Leben und moechte nach Deutschland wieder zurueck denn meine Eltern leben in Deutschland..

Zu meiner eigentlichen Frage:

Wenn ich nach Deutschland komme bekomme ich und mein Sohn Arbeitslosengeld oder Hartz 4 hilfe??? Fuer den anfang lebe ich bei meinen Eltern und brauche keine Wohnung aber ich brauche Geld um Leben zu koennen... Auch wenn ich sofort Arbeit finde bezahlen die mich erst nach ein Monat arbeit... Und bekomm ich Hilfe auch wenn ich ein Hausbesitze in Italien also es muss noch abbezahlt werden es gehoert noch der Bank, leider will es niemand kaufen und es muss abbezahlt werden...Aber das muss nicht ich machen sonder mein Mann...

Also, wenn mir irgendjemand witer helfen koennte waere ich ihm sehr dankbar

Vielen lieben dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?