Wohnung gemeinsam mit 2 Geschwistern geerbt. Welchen Kredit nehme ich am besten auf, um sie auszuzahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da Du keine Erfahrungen mit solchen Finanzierungen hast, gehe am besten zu einem der großen Baufinanzierungsmakler wie Dr. Klein, oder Interhyp. 

Die haben günstige Konditionen und vergleichen für Dich die Angebote. Wegen der großen Volumen, die die vermitteln, gibt es dort auch häufig günstigere Konditionen.

Gehe zu deiner Hausbank und lasse dich beraten. Der Markt mit den derzeit niedrigen Zinsen ist so hart umkämpft, dass du mit Sicherheit ein gutes Angebot erhältst. Ein 2. Angebot zum Vergleich bei einer anderen Bank  ist zu empfehlen. Warum wfwbinder die Einschaltung eines Maklers empfiehlt bei einer einfachen 66 % Baufinanzierung erschließt sich mir nicht. Oder doch: da verdient noch einer mehr an der Wohnungsfinanzierung. Dass es bei einem Makler noch günstigere Angebote gibt halte ich für ein nicht totzukriegendes Märchen- einer muss ja für die Doppelberatung bezahlen.

Hier bietet sich eine klassische Baufinanzierung an. Gehe zu deiner Hausbank und lasse dich beraten.

Danach zumindest noch ein weiteres Beratungsgespräch bei einer weiteren Bank.

muksman 25.07.2017, 17:38

Sehe ich ähnlich, da die Wohnung als Sicherheit zur Verfügung steht und du so an die günstigsten Konditionen kommst. Die erste Beratung würde ich dort wahrnehmen, wo die Wohnung ggf. früher finanziert wurde, da das Kreditinstitut im besten Fall bereits Beleihungswerte etc. hinterlegt hat, welche für eine schnelle und möglichst unbürokratische Kreditvergabe nützlich sind.

0

Was möchtest Du wissen?