Wohnung gekündigt,Vermieterin bestreitet meine Mietkaution?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie schon richtig erwähnt, wird dich niemand zwingen, nachzuweisen, dass du die Kaution gezahlt hast, doch dann ist die neue Vermieterin auch ebenso nicht in der Pflicht, sie dir wieder auszuzahlen. So einfach ist das leider. 

Am besten den Nachweis bei der Bank einholen, noch mal nachsehen, ob es zusätzlich noch einen anderen Nachweis gibt, dass die Kaution überwiesen wurde. Den alten Vermieter kontaktieren. Eventuell wurde die Kaution angelegt und die Unterlagen darüber sind noch vorhanden. (eine Reihe von Anlagemöglichkeiten von Sparbuch über Tagesgeld und Depot wird heutzutage vielerorts getätigt, Quelle: https://www.mietkautionsbuergschaft.de/news/mietkaution-anlegen-sicherheit-liquiditaet-und-zinsen.html )

Andere Möglichkeit: Mietvertrag auspacken, bis du die Kaution wiederbekommst, muss nämlich noch die Nebenkostenabrechnung gemacht werden und diese kann bis zu einem Jahr dauern. Die 6 Monatefrist ist also falsch. Theoretisch kann die Mietkaution bis zur Abrechnung des darauffolgenden Jahres einbehalten werden. 

Im Notfall solltest du mit einem Anwalt Rücksprache halten, doch dies ist eigentlich nicht nötig (wenn du dir die juristische Lage ansiehst, Links von anderen hier). Viel Erfolg. 

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mit der Rückzahlung der Kaution kann sich der Vermieter sowieso bis zu 6 Monate Zeit lassen; dann sollte ja Dein Mietvertrag wieder ausgepackt sein. Daß der Vermieter erst nach einem Einzug das Objekt erworben hat, ändert nichts an der Pflicht Dir Deine Mietkaution bei Auszug zu erstatten. Er hat nämlich das Objekt mit allen Rechten und Pflichten erworben. Da er gewußt hat, dass die Wohnung beim Kauf vermietet war, hatte er auch das Anrecht, die Mietverträge des Objektes vom Verkäufer zu bekommen.

Klar ist schon mal, dass der Rechtsnachfolger des ursprünglichen Vermieters die Mietsicherheit zurück zahlen muß:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__566a.html

Aber in der Nachweispflicht für die Zahlung der Kaution ist der Mieter.

Kontoauszüge lassen sich im übrigen bei der Bank nachfordern, allerdings wohl nur gegen Gebühr.

Nein, in der Pflicht bist Du nicht - aber dann kannst Du die Kaution auch vergessen.

Hier wurde schon das eine oder andere mal gefragt, wie lange man Kontoauszüge aufheben muss.

Man muss nicht - aber Du siehst ja, was man davon hat.

Lebensschule.

Was möchtest Du wissen?