Wohnung geerbt- aus Altersgründen ausziehen- Erbschaftssteuer ?

1 Antwort

Welche Steuer erwartest du denn? Unterhalb deines Freibetrages von 400.000 EUR fiel und fällt kein Erbschaftssteuer an, ob du deinen ererbten Wohneigentumsanteil nutzt oder nicht.

Wenn du dein Miteigentum an deinen Bruder vermietest, musst du die Einnahmen abzgl. der Aufwendungen als Einkunftsart angeben und ggf. versteuern.

Verkaufst du deinen Anteil oder lässt ihn einfach als Wertanlage grundbuchlich stehen, ändert sich nichts.

G imager761

1

vielen Dank für die Antwort. Von dem Freibetrag wusste ich nichts.

0

Was ist wichtig: Preis oder Größe der Wohnung bei Grundsicherung

Muss aus meiner jetzigen Wohnung ausziehen, da zu groß und zu teuer.Habe jetzt eine gefunden die allerdings 63 qm hat aber 1,10 Euro unter Mietspiegel ( 4,80 Euro ) liegt. Also billiger ist als bei einer Wohnung mit 50 qm...nämlich: Genehmigter Preis 240,00 Euro realer Preis v.neuer Wohnung 233,00 Euro. Ist nur die Größe der Wohnung auschlaggbend oder kann das Sozialamt auch die billigere genehmigen?

...zur Frage

Wie ist es mit der Spekulationssteuer beim Verkauf einer geerbten Immobilie?

Ich habe im September 2008 Wohnungen geerbt (Erbschaftssteuer wurde bezahlt). Ich habe in keiner davon jemals gewohnt, sie waren immer vermietet. Nun hatte ich im Dezember 2010 das Pech auf einen Mietnomaden herienzufallen (über 1 Jahr Mietausfall, Kosten für die Entrümpelung, ...). Diese Wohnung möchte ich nun verkaufen. Muss ich diese Spekulationssteuer bezahlen? Grüße, Helga

...zur Frage

Erstwohnsitz + Zweitwohnsitz in gleicher Stadt + Zweitwohnsitz Wg

Hallo,

ich wohne 25km von meiner Arbeit entfernt in Wohnung A und könnte bei meinem Bruder Wohnung B unter der Woche übernachten da Wohnung B nur 1km von meiner Arbeit entfernt ist. Wäre es möglich Erstwohnsitz in Wohnung A zu haben und Zweitwohnsitz in Wohnung B und Wohnung B als doppelten Haushalt anzugeben (wenn ich ab jetzt die Miete für Wohnung B übernehme) ?

Oder sehe ich da etwas falsch? Zästzlich sind meine Eltern noch in Wohnung B gemeldet, wohnen aber im Ausland.

Käme es zu problemen oder wäre das völlig legal für mich Wohnung B als Zweitwohnsitz anzugeben?

Danke Euch

...zur Frage

Wohnungskauf als Student, gute Anlage?

hallo,

ich möchte bald studieren, dazu werde ich umziehen und eine wohnung für mich suchen. Während eines studiums von 3,5 jahren geht viel geld auf die miete einer wohnung drauf. ich spiele mit dem gedanken eine 30k wohnung zu kaufen (50 % kredit, 50 % sofort), um während der wohnzeit dort, monatlich den kredit abzubezahlen, anstatt das geld in die miete verfliegen zu lassen, und weiterblickend sie dann zu vermieten.

Bei diesem gedanken muss man viel berücksichtigen, aber vorerst würde mich stark interessieren ob es gesetzliche, steuerliche, oder andere möglichkeiten gibt, die einen student bei diesem vorhaben begünstigen könnten. weitblickend sollte die wohnung nach dem ausziehen weitervermietet werden.

danke,

Büste_Cicerus

...zur Frage

Kann ich man sich mit 50 % an einer Eigentumswohnung beteiligen?

Hallo zusammen, die Familie meiner Freundin ist in finanziellen Schwierigkeiten. Jetzt haben wir uns überlegt, dass mein Bruder, einen Anteil von 50 % der Wohnung ihr abkauft, natürlich mit allen Rechten und Pflichten. Mein Freundin zahlt ihm dann dafür eine Miete in Höhe von ca. 5 % der Beteiligung. Vorteil für meine Freundin> Sie kann ihre sonstigen Schulden zurückzahlen. Vorteil für meinen Bruder> Er hat eine sichere Geldanlage, bekommt mehr Zins, wie auf der Bank und kennt seine Mieter. Doch meine Frage ist nun, ob dies überhaupt möglich ist. Ich freue mich auf eure Ratschläge. Danke im Voraus.

...zur Frage

Vater verschenkt Haus und Grund an seinen Bruder, Erbrecht der Kinder?

Hallo, mein Vater hat sein geerbtes Haus und Grund an seinen Bruder verschenkt. Beide Brüder hatten vor Jahren ein gemeinsames Grundstück (je 50%) mit 2 Häusern geerbt, je 1 Haus pro Bruder (Erbe der Großeltern).

Mein Vater hat eine Demenz im anfänglichen Stadium und dies hat mein Onkel ausgenutzt und ihn überredet seinen Anteil an ihn zu überschreiben. Ich wusste davon nichts, da mein Vater über 800 km entfernt wohnt. Die Sache ist erst durch Zufall ans Licht gekommen. Ist eine Schenkung unter Geschwistern einfach so möglich?

Habe ich als Kind und eigentlicher Erbe noch einen Anspruch darauf? Bzw. noch irgendeine Möglichkeit das Rückgängig zu machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?