Wohnung drotz Negativen Schufa eintrag?

2 Antworten

Erledigte Einträge bleiben in der SCHUFA für 3 Jahre stehen. Noch offene Forderung werden jeweils monatlich nach Meldung des Unternehmens aktualisiert. Sie sind also so lange sichtbar, wie die Raten noc bezahlt werden und dann wie oben schon geschrieben, noch 3 Jahre als erledigt gekennzeichnet.

Ich würde mir eine Wohnung bei einer Wohnungsbaugesellschaft der öffentlichen Hand suchen, da diese in der Regel auf die SCHUFA verzichten. Ansonsten bleibt nur die Möglichkeit, einen Vermieter zu finden, der keine SCHUFA verlangt.

Nicht jeder Vermieter wird sich eine Auskunft von der Schufa einholen. Deshalb ist gut vorstellbar, dass Du einen Mietvertrag bekommst trotz des negativen Eintrags. Allerdings solltest Du auf Nachfrage des Vermieters natürlich schon wahrheitsgemäß antworten, sonst könntest Du nachher Probleme bekommen. Eine Möglichkeit wäre es vielleicht auch für Dich, einen Bürgen zu finden, der eingreift und zahlt, wenn Du Deine Miete nicht zahlt. Aber der ist unter Umständen schwer zu finden und ich weiß auch nicht, ob man jemandem diese Verantwort auflasten möchte.

Na ja - eine Vermieter kann muss aber nicht vor einer Vermietung eine Schufaeigenauskunft verlangen.

Es kommt also darauf an, welchen Eindruck man beim potentiellen Vermieter hinterlässt.

Und als Bewerber würde ich von Schulden und Schufa nix erzählen. Übrigens von ratten auch nicht, igitt ... aber du meist wohl die Raten, die du noch abdrücken musst.

Was möchtest Du wissen?