Wohnsitz und Einkommen in Ö, Witwenrente aus D

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, sie wird gerade nicht doppelt besteuert, sondern unterliegt dem Progressionsvorbehalt.

Wenn es nicht so wäre, dann würde ein Steuerpflichtiger in der genau gleichen Situation, dessen Rente/Pension in Österreich, oder wenn Du Deine Wohnsitz und die anderen Einkünfte in Deutschland hättest, schlechter behandelt, was doch wohl ungerecht wäre.

Der Progressionsvorbehalt soll genau das ausgleichen.

hallygally 11.03.2015, 14:12

Danke für die Antwort, aber leider verstehe ich sie nicht. Wenn ich doch durch die Erhöhung der Bemessungsgrenze in eine andere Progression komme und damit mehr Steuern zahle, als wenn ich die Pension nicht hätte, dann wird doch -nach meinem Verständnis- die Rente besteuert.

0
wfwbinder 11.03.2015, 14:49
@hallygally

OK, machen wir ein Beispiel (sind reine Phantasiezahlen):

Jemand hat ein zu versteuerndes Einkommen: von 18.000,- euro.

Bestehend aus 6.000,- die auf einer Rente basieren und 12.000,- aus Arbeit.

gibt ca. 2.220,- Einkommensteuer

werden nur die 12.000,- besteuert, kommen 639,- Euro raus.

die 6.000,- isoliert, mit beschränkter Steuerpflicht 1.226,-.

Der Steuerpflichtige, der also alles im gleichen Land versteuern muss, hat einen Vorteil von 355,- Euro.

Dies wird durch den Progressionsvorbehalt ausgeglichen.

0
hallygally 11.03.2015, 15:15
@wfwbinder

Vielen Dank für Deine Hilfe... mir ist es ein großes Rätsel dennoch. Ich kapier solche Rechnungen nicht, sorry. Mein IQ ist irgendwie auf eine andere Fachrichtung geeicht. Ich weiß aber Deine Hilfe sehr zu schätzen.

Gruß

0

leider doppelt gepostet, sorry

Was möchtest Du wissen?