Wohnsitz nun im Ausland, KEST fällig,wenn Lebensversicherung vor Ablauf von 12 J. gekündigt wird?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt drauf an, in welchem Ausland, EU, oder nidcht ist hier die Frage.

Der Eu-Auslaänder hat die wahl zwischen Abschlag und meldung an sein Heimatfinanzamt.

Also ggf. mit dem dortigen Berater klären. Ohne Landesanabe kann man nichts sagen

ich meine die KEST ist trotz allem fällig der Versicherer ist verpflichtet die Steuern vom ausbezahlten Kapital abzuführen.

Wohnsitz in Deutschland, aber überwiegend im Ausland lebend: Einkommenssteuerpflicht

Hallo, ich hoffe es kann mir jemand einen Rat geben. Ich hatte meinen Hauptwohnsitz in Deutschland, bin dann in die Türkei gezogen, habe dort auch eine Aufenthaltsgenehmigung (also denke ich mal, dass ich dort auch in irgendeiner Form mit Wohnsitz gemeldet bin - so genau weiß ich das nicht: das alles hat mein Mann erledigt, und auch nicht wegen Wohnsitz, sondern im Zusammenhang mit Heirat (in D) und Aufenthalt), den Wohnsitz in D habe ich jedenfalls nicht umgemeldet. Ich möchte gerne ein Gewerbe in D gründen bzw mich alternativ im dt Gewerbe meines Mannes anstellen lassen (ist noch nicht ganz klar, wie es für das Vorhaben im günstigsten ist). Wie verhält es sich in dem Fall mit der Einkommenssteuerpflicht? Ich habe gehört, dass wenn man mehr als 183 Tage im Ausland lebt, man nur noch beschränkt in D einkommenssteuerpflichtig ist - hat der Wohnsitz in D einen Einfluß darauf? Gibt es eine Möglichkeit, nur in D voll einkommenssteuerpflichtig zu sein bei der Konstellation? (in der Türkei sind die STeuern für Kleingewerbe horrende, ich kann ohne HIlfe nicht mit dem Steuerberater kommunizieren, abgesehen vom Kindergeldanspruch in D...). Kurz und gut, ich lebe zwar in der Türkei, hätte aber geschäftlich gern alles in D. Geht das?

...zur Frage

Brauche eine Aufklärung. Lebensversicherung im Ausland abgeschlossen = steuerfrei?

Heute hat mir jemand ein Wurm ins Ohr gesetzt und behauptet, daß Neuverträge ab 2005 (( Kapital-Lebensversicherungen (LV)) auch versteuert werden. Da hab ich zugestimmt. Nur behauptete er weiterhin, daß deswegen nun Deutsche im Ausland eine LV abschließen, die nun weiterhin steuerfrei sei. Da musste ich widersprechen, denn der Wohnsitz sein für die Besteuerung relevant und nicht der Ort des Vertragsabschlusses, meinte ich. Liege ich richtig, oder ist da doch was dran mit Lebensversicherung im Ausland = weiterhin steuerfrei ?

...zur Frage

Nach 12 Jahren nun fällige Rentenversicherung, lieber Geld auszahlen lassen o. mtl. Rente?

Ich habe 1999 in 5 Jahresraten eine Rentenversicherung bespart, diese ruhte seither u. ist nun fällig. Mir wurde angeboten, mir eine mtl. Rente über 160,- Euro auszahlen zu lassen -alternativ das Guthaben auszahlen zu lassen. Was ist aus steuerlicher Sicht besser, müsste ich die mtl. Auszahlungen versteuern als Einkünfte?Zinserträge bei Auszahlung u. Neuanlage sind ja auf alle Fälle steuerpflichtig, wenn Freistellung nicht ausreicht, oder?

...zur Frage

Immobilienfinanzierung in D fuer Steuerauslaender?

Ich bin ein in den USA lebender Deutscher, der in leitender Anstellung bei einer amerik. Firma taetig ist und sein Gehalt in US$ bezieht. Ich bin interessiert, mir in Deutschland eine Eigentumswohnung zuzulegen, hoere nun allerdings, dass eine Finanzierung fuer Steuerauslaender (ausserhalb der EU) nahezu ein Ding der Unmoeglichkeit ist ? Gibt es ueberhaupt keine Loesung ? Ich bin finanziell recht gut aufgestellt, wuerde mind. 20-30% Eigenkapital aufbringen. Fuer Hilfestellung und Tips waere ich super dankbar!

...zur Frage

Kann ich den Quellensteuertopf am Jahresende umgehen, wenn ich keinen Freistellungsauftrag meiner Bank einreiche?

Hallo zusammen, wenn die Kapitalerträge im Jahr den Freistellungsbetrag nicht übersteigen fällt ja keine KESt an. Sind aber ausländische Dividendenerträge vorhanden, wird der Quellensteuertopf gefüllt und eine weitere Verrechnung des Quellensteuertopfs ist bei mir nicht möglich. Somit verfällt der Quellensteuertopf.

Wenn ich jetzt keinen Freistellungsauftrag bei meiner Bank abgebe, wird ja ab dem 1. Euro KESt fällig und kein Quellensteuertopf gefüllt.

Über die Steuererklärung würde ich mir dann die einbehaltene KESt zurückholen, da kein weiteres Einkommen vorhanden ist.

Ist dies so möglich?

...zur Frage

Zinskonditionen der Hypovereinsbank für Anschlussdarlehen, Steuerausländerin

Mein Darlehen läuft demnächst aus bzw. muss anschlussfinanziert werden. Bis jetzt bin ich Kundin bei der Hypovereinsbank. Meine vermietete Immobilie befindet sich in Deutschland. Seit 11 Jahren lebe ich aber nun in der Schweiz und zahle hier meine Steuern. Ich habe mit allen möglichen Banken Kontakt gehabt wegen einer Anschlussfinanzierung für mich als Steuerausländerin. Keine konnte mir ein Angebot machen. Nun also zu den neuen Zinskonditionen der Hypovereinsbank, die für mich noch die Anschlussfinanzierung machen würde: Nominalbetrag: 122.710 EUR; planmässige Restschuld per 31.06.2011: 65.965 EUR; Sollzinssatz p.a.: 4,1%; Tilgung: 1%; monatliche Raten: 521 EUR; Sollzinsbindung: 30.06.2013; Restschuld am Ende der ZB: 58.572 EUR; effektiver Jahreszins: 4,18%.

Offenbar hat die Hypovereinsbank hier bei der Berechnung der Rate den Nominalbetrag angesetzt, weswegen es zu solch hohen Zinskosten kommt. Warum ist das so? Aus meiner Sicht ist doch die Restschuld, die jetzt bei ca. der Hälfte liegt, ausschlaggebend. Wenn man schaut, wie hoch die Zinsen bei Berechnung ausgehend vom Nominalbetrag sind, dann liege ich ja bei rund 8% Zins. Wie kann das angehen. Aus meiner Sicht ist doch das schon Wucher. Also: Wer weiss Rat? Ich habe auch leider keine Ahnung, wie man mit der Hypovereinsbank da verhandeln muss. Freundliche Grüsse aus der Schweiz

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?