Frage von Boleyna, 3

Wohnsitz in Deutschland mit US Militaer Postanschrift - arbeiten fuer US Firma per Internet -

Hallo, mein Mann ist im US Militaer und wir werden demnaechst wieder nach Deutschland versetzt (ich bin deutscher Staatsbuerger). Mein US Arbeitgeber erlaubt mir meinen Internetjob (Project Assistant) auch von Deutschland ausueben zu koennen . Ich bin im Moment angestellt, d.h. der US Arbeitgeber fuehrt fuer mich auch Steuern und Sozialabgaben in den USA ab.

In Deutschland werden wir ganz normal in einer deutschen Stadt wohnen, allerdings auch via Military Base ueber eine amerikanische Anschrift verfuegen, die meine Firma auch mitgeteilt bekommt.

Bezahle ich nun weiterhin in den USA Steuern (bisher gemeinsame Steuererklaerung mit meinem Mann) oder sollte ich mich Brutto auszahlen lassen und meine Steuern und Sozialabgaben in Deutschland bezahlen? Ich wuerde mich nur ungern selbststaendig melden, ausser es gibt keine andere Moeglichkeit.

Vielen Dank fuer die Hilfe! Sandra

Antwort
von EnnoBecker, 2

Leider lassen deine Ausführungen nicht annähernd eine einigermaßen rechtssichere Antwort zu.

Die Amis haben beispielsweise die Eigenheit, die unbeschränkte Steuerpflicht nicht an den Wohnsitz zu knüpfen, sondern an die Staatsbürgerschaft. Deshalb wäre hier auch die Staatsbürgerschaft des Mannes interessant.

Du solltest den Sachverhalt vielleicht etwas genauer schildern.

Kommentar von Boleyna ,

Danke fuer deine Antwort ! Was muesstest du denn genau wissen? Lass mich versuchen etwas genauer zu sein.

Mein Mann ist Amerikaner und in der US Air Force (deswegen werden wir auch eine amerikanische Postanschrift zu Verfuegung haben). Mein Mann wickelt Steuern etc. waehrend unserer Stationierung ganz normal ueber die USA ab (er hat wegen NATO Abkommen nichts mit deutschen Steuern, Sozialabgaben etc. zu tun)

Die Beratungsfirma fuer die ich arbeite hat keine Niederlassung ausserhalb der USA, und ich bin fest angestellt (Teilzeit), Ich bin deutsche Staatsbuergerin, besitze aber auch eine "Green Card".

Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass ich auch in Deutschland weiterhin Steuern und Sozialabgaben weiterhin so behandle wie bisher, d.h. ueber die USA, da dort ja auch der Firmensitz ist und eine Doppelbesteuerung laut Abkommen nicht stattfinden dard. Ueber meinen Mann bin ich beim Militaer krankenversichert (Tricare).

Kommentar von EnnoBecker ,

Gehen wir langsam vor:

Zunächst muss deine Ansässigkeit geklärt werden. Hast du in den USA auch einen Wohnsitz? Wenn ja, wo befindet sich der Mittelpunkt der Lebensinteressen, also zu welchem Staat hast du die engeren persönlichen und wirtschaftlichen Beziehungen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten