Soll ich meinen Wohnriester zur Finanzierung der gekauften Eigentumswohnung kündigen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du musst dazu den BSV zwecks Guthabenübertragung in einena nderen Riester-Vertrag kündigen. Das geht i.d.R. nur mit 3 Monaten frist zum Quartalsende. Dann braucht die Bausparkasse die Vertragsnummer und die Zertifizierungsnummer des neuen Riestervertrages bzw. -anbieters und überträgt dann das Guthaben minus eventuell einer Wechselgebühr.

Alternativ kann auch ggf. der neue Anbieter dieses für Dich übernehmen. Manche Anbieter machen das, ich würde aber  trotzdem immer auch noch selbst kündigen.

Wichtig ist hier die richtige Wortwahl. Nicht einfach Kündigung (= förderschädliche Auflösung) sondern Kündigung zwecks Guthabenübertragung auf einen anderen Riester-Vertrag.

Hierzu wird Dich sicherlich der Vertreter o.ä. des Anbieters Deines neuen Riester-Vertrages beraten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?