Wohnriester kündigen, Geld abschöpfen und Haus bauen?

2 Antworten

Kollege MadRampage hat diese Frage vor einiger Zeit wunderbar beantwortet.

Sieh mal hier: http://www.finanzfrage.net/frage/ab-wann-kann-ich-riestervertrag-in-baudarlehen-einfliessen-lassen-anschlussvertrag-problemlos-neu

Überhaupt würde ich dem Fragesteller die Antworten von MadRampage zum Wohn-Riester zur Lektüre empfehlen. Er hat nicht nur mit dem in seiner damaligen Antwort genannten Link in hervoragender Weise vorgearbeitet. Jedenfalls war ich durch seine Hinweise in Gesprächen sowohl mit einer Bank"expertin" als auch mit einer Zuständigen der Zulagenstelle besser informiert als diese Gesprächspartnerinnen selbst, die mich auf schon oder bald überholte Regelungen verweisen wollten.

3

habe ich ja mit der Streichung bzw. Nachzahlung der staatlichen Förderung und Steuervorteilen zu kämpfen, oder?

Das geht viel schmerzloser: Die erhaltenen Förderungen werden gleich abgezogen und nur der verbleibende Rest überhaupt ausbezahlt.

Ok, immerhin etwas. Gibt es eine Möglichkeit das irgendwie vernünftig in die Finanzierung einzubauen bzw. zu was ratet ihr?

0
@TschungTschung

Wenn ich es richtig verstanden habe:

Bis Januar warten und alles auf einen Schlag und ohne jeden Abzug entnehmen

(oder gleich, falls MadRampage mit seinem Juni-Datum richtig liegt).

Ein Ärgernis vielleicht: deine Abschlusskosten für den Vertrag.

Alle weiteren Zulagen und Steuervorteile verwendest du danach für die Bedienung des Kredits.

0

Bei unschädlicher Entnahme???

0

Muss ich das Geld aus einem Bausparvertrag zum Hausbau oder Kauf einer Immobilie nutzen?

Wenn ich einen Bausparvertrag auf 20 Jahre abschließe und es ergibt sich, dass ich nicht mehr vor habe zu bauen (Erbschaft, Heirat), kann ich über das Geld frei verfügen? Gibt es Bedingungen, dass ich mit dem Geld bauen und kaufen muss?

...zur Frage

Kann mein Chef nach der Kündigung verlangen, dass ich Geld für Fortbildungen zurückzahle?

Mein Chef verlangt von mir, dass ich sämtliche Kosten für Fortbildungen der letzten 3 Jahre zurückzahle nach der Kündigung. Das ist ein riesen Haufen Geld. Darf er das?

...zur Frage

was passiert wenn man Arbeitsverhältnis auflöst und auf dem Zeitkonto im Minus ist, weniger Geld?

ich habe bei meinem Arbeitgeber zum 31.5. gekündigt. Mein Zeitkonto ist im Minus und das lässt sich jetzt auch nicht mehr ändern. WErde ich deshalb beim letzten Gehalt weniger Geld ausbezahlt bekommen?

...zur Frage

3 Monate arbeitslos gewesen und nun muss ich 4000,00 € Krankenkassenversicherungsbeiträge bezahlen!

Hallo Leute ich war drei Monate daheim arbeitslos, hab fristgerecht gekündigt und dann war ich 3 Monate daheim. War auch nicht beim Arbeitsamt gemeldet oder ähnliches. Lebe bei meinen Eltern und hab jetzt wieder einen Job. Das Problem ist, ich hab eine Rechnung von der AOK Bekommen darauf steht das sich die Beträge erhöht haben, und ich diese nicht bezahlt habe die Summe ist über 4000,00 €. Was soll ich machen ??

...zur Frage

Wie hoch ist i.d.R. eine Abfindung?

In der derzeitigen wirtschaftlichen Lage ist ja jederzeit mit einer betriebsbedingten Kündigung zu rechnen. Wie hoch sind die Abfindungen, die dann gezahlt werden? 3 Monatsgehälter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?