Wohnriester-Förderung höher als früher bei der Eigenheimzulagenförderung - Erklärung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Wohnriester-Förderung erfolgt über die Zulagen und über steuerliche Vorteile. Damit ist dieses Modell ggf. attraktiver als das Eigenheimzulagemodell, wenn man entsprechend eine hohe Steuerlast hat.

Im Einzelfall sollte man das allerdings durchrechnen. Eine pauschale Aussage dieser Art halte ich für Unsinn.

Die Eigenheimzulage betrug 5.000 DEM (max. 5% der Herstellungskosten bei Neubauten) zzgl. 1.500 DEM pro Kind. Allerdings war der Erhalt an eine Einkommensgrenze gekoppelt.

Die Wohnriester-Förderung ist natürlich gerade für die höheren Einkommen günstiger, da sie zuvor leer ausgingen. Für geringere Einkommen sind die Steuervorteile auch geringer und ich wage (ohne das durchgerechnet zu haben) die Vermutung, daß es mit der Eigenheimzulage besser lief.

Wo die Grenze liegt, kann man sicher irgendwie ausrechnen, aber dazu habe ich jetzt nicht die Muße.

Was möchtest Du wissen?