Wohnrecht nur für einen Teil einer Immobilie?

3 Antworten

Theoretisch ja, praktisch wohl nicht.

Keine Bank lässt sich auf dieses Theater ein mit einer komplizierten Formulierung des Wohnrechts im Vertrag und das Wohnrecht stünde ja auf jeden Fall im Grundbuch an erster Rangstelle. das wird nicht klappen.

Das klappt nur mit der Aufteilung, weil dann beide Einheiten ein jeweils eigenes Grundbuchblatt haben.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Die Auskunft des Verfmittlers ist nicht korrekt.

Wohnrecht kann ich eintragen auf das ganze Haus, einzelne Wohnungen oder auch nur auf einzelne Zimmer. Wesentlich ist, dass es entprechend formuliert und der Umfang genau bezeichnet ist.

Im angefragten Fall handelt es sich offensichtlich um ein "Zweifamilienhaus", die aus steuerlichen Gründern gern gewählte Variante "Haus mit Einliegerwohnung".

Bei einer Finanzierung wird die Bank den Beleihungswert des "Zweifamilienhauses" und den rechnerischen Wert des Wohnrechts ermitteln.

Dann kommt es darauf an, ob der Beleihungswert

  • um den Wert des Wohnrechts gekürzt wird, also weniger Kredit möglich ist
  • in der ermittelten Höhe bleibt und das Wohnrecht bei einer Grundschuldbestellung im Rang nachgehen muss (evtl. Rangrücktritt).

Die Variante liegt dabei primär im Ermessen der Bank. Es kommt hier auch auf den rechnerischen Wert des Wohnrechts an, wie er im Verhältnis zum Beleihungswert ist.

Das ist in der Abteilung für Baufinanzierung jetzt zwar nicht unbedingt das Tagesgeschäft, aber das erforderliche Wissen, so etwas abzuwickeln, ist definitiv vorhanden, und auch solche Kredite werden vergeben.

Ein Finanzvermittler ist hier evtl. der falsche Ansprechpartner, besser, dazu eine zunächst ja unverbindliche Anfrage gleich direkt bei z.B. Deiner Hausbank (wo das Girkonto ist) zu stellen.

Es gibt eine einfache Lösung: Lass das Wohnrecht einfach im Rang nach der Grundschuld der Bank , die du für die Finanzierung des Kaufs brauchst , und nur auf der Einliegerwohnung eintragen. Der künftige Wohnrechtberechtigte muss aber zustimmen. Dann wird das Wohnrecht nur an 2. Rangstelle bewertet und deine Grundschuld ist erstrangig. Dann wirst du ohne Probleme eine Finanzierung bei deiner Hausbank (hoffentlich hast du eine und bist nicht auf einen "Vermittler" angewiesen, der auch noch falsche Ratschläge gibt und nur zusätzliche Kosten verursacht ) bekommen.

Komplkizierte Frage zum eingetragenen Wohnrecht

Um die Sachlage zu verdeutlichen, muss ich etwas weiter ausholen: Die Tante meines Mannes hat im Haus meiner Schwiegereltern ein eingetragenes Wohnrecht auf Lebenszeit. Das Haus hat zwei abgetrennte Wohneinheiten. Im Jahr 1994/95 haben wir an des bestehene Haus angebaut, es ist aber eine extra Wohneinheit und mit dem Altbau nur durch die Garage verbunden. Im jahr 1994 wollte das Bauamt keine Grundstücksteilung, daher mussten die Schwiegereltern den Kreditvertrag mit unterschreiben und somit wurde das Wohnrecht, das ja eigenglich nur für den Altbau gilt auch bei uns mit eingetragen. Wir mussten auf Grund unvorhergesehner Mehrkosten für den Neubau einen zweiten Kredit aufnehmen. Zuvor wurde eine Aufteilung notarielle aufgenommen, ähnlich einer Eigentumswohnung, nur eben für unser Haus und der zweite Darlehensvertrag wurde nur auf unserem Grundstücksanteile und auf unser Haus eingetragen. Dennoch wurde vom Grundbuchamt für diesen Kreditvertrag das Wohnrecht mit eingertragen. Gibt es irgendeine Möglichkeit, das Wohnrecht von unserem Grundstücksanteile und unserem Haus, welchese ja getrennt ist vom Altbau, löschen zu lassen??? Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!!

...zur Frage

Hausverkauf trotz Wohnrecht?

Ich besitze ein Haus mit Einliegerwohnung und möchte dieses verkaufen. Allerdings wohnt in der Einliegerwohnung noch meine Mutter (80 Jahre), die ein lebenslanges Wohnrecht in dieser Eigentumswohung hat. Muss sie ihr Einverständnis geben, wenn wir das Haus verkaufen wollen? Das Haus gehört allerdings allein mir, meine Mutter hat lediglich in der Einliegerwohnung das Wohnrecht. Wie soll ich vorgehen?

...zur Frage

Teilungserklärung oder Wohnrecht auf Lebenszeit bei einem Neubau mit Einliegerwohnung für die Eltern?

Wir wollen ein neues Mehrfamilienhaus bauen und dabei gerne eine separate Einliegerwohnung für meine Schwiegereltern einrichten. Hier gibt es nun mehrere Möglichkeiten hinsichtlich der Finanzierung und der Sicherung des Wohnrechts für die Schwiegereltern. Was wäre am sinnvollsten? Um Zinsen beim Kredit zu sparen kam eine Einmalzahlung zur Sprache, mit der ein Wohnrecht auf Lebenszeit ins Grundbuch eingetragen wird. Das mindert aber gegenüber der Bank den Wert der Immobilie. Wäre eine Teilungserklärung die bessere Alternative? Oder gibt es noch bessere Lösungen?

...zur Frage

Wohnrecht durch den Lebenspartner

Mein Lebenspartner möchte mir nach seinem Tod ein Wohnrecht in seinem Haus einräumen. Was ist dabei zu beachten. Wir sind nicht verheiratet und er hat einen Sohn.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?