Wohnrecht nur für einen Teil einer Immobilie?

3 Antworten

Theoretisch ja, praktisch wohl nicht.

Keine Bank lässt sich auf dieses Theater ein mit einer komplizierten Formulierung des Wohnrechts im Vertrag und das Wohnrecht stünde ja auf jeden Fall im Grundbuch an erster Rangstelle. das wird nicht klappen.

Das klappt nur mit der Aufteilung, weil dann beide Einheiten ein jeweils eigenes Grundbuchblatt haben.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Die Auskunft des Verfmittlers ist nicht korrekt.

Wohnrecht kann ich eintragen auf das ganze Haus, einzelne Wohnungen oder auch nur auf einzelne Zimmer. Wesentlich ist, dass es entprechend formuliert und der Umfang genau bezeichnet ist.

Im angefragten Fall handelt es sich offensichtlich um ein "Zweifamilienhaus", die aus steuerlichen Gründern gern gewählte Variante "Haus mit Einliegerwohnung".

Bei einer Finanzierung wird die Bank den Beleihungswert des "Zweifamilienhauses" und den rechnerischen Wert des Wohnrechts ermitteln.

Dann kommt es darauf an, ob der Beleihungswert

  • um den Wert des Wohnrechts gekürzt wird, also weniger Kredit möglich ist
  • in der ermittelten Höhe bleibt und das Wohnrecht bei einer Grundschuldbestellung im Rang nachgehen muss (evtl. Rangrücktritt).

Die Variante liegt dabei primär im Ermessen der Bank. Es kommt hier auch auf den rechnerischen Wert des Wohnrechts an, wie er im Verhältnis zum Beleihungswert ist.

Das ist in der Abteilung für Baufinanzierung jetzt zwar nicht unbedingt das Tagesgeschäft, aber das erforderliche Wissen, so etwas abzuwickeln, ist definitiv vorhanden, und auch solche Kredite werden vergeben.

Ein Finanzvermittler ist hier evtl. der falsche Ansprechpartner, besser, dazu eine zunächst ja unverbindliche Anfrage gleich direkt bei z.B. Deiner Hausbank (wo das Girkonto ist) zu stellen.

Es gibt eine einfache Lösung: Lass das Wohnrecht einfach im Rang nach der Grundschuld der Bank , die du für die Finanzierung des Kaufs brauchst , und nur auf der Einliegerwohnung eintragen. Der künftige Wohnrechtberechtigte muss aber zustimmen. Dann wird das Wohnrecht nur an 2. Rangstelle bewertet und deine Grundschuld ist erstrangig. Dann wirst du ohne Probleme eine Finanzierung bei deiner Hausbank (hoffentlich hast du eine und bist nicht auf einen "Vermittler" angewiesen, der auch noch falsche Ratschläge gibt und nur zusätzliche Kosten verursacht ) bekommen.

Kredit für Immobilie mit Einliegerwohnung (Eigennutzung als Arbeitszimmer)?

Hallo,

wir kaufen momentan ein Haus - 180qm Wohnfläche, davon 60qm eine separierte Einliegerwohnung. Die Einliegerwohnung würde mein Lebensgefährte (freiberuflicher Musiker) beruflich als Tonstudio nutzen wollen. Ein Vorschlag der Bank war nun, die Einliegerwohnung komplett durch meinen Freund finanzieren zu lassen - mit eigenem Grundbucheintrag. Das wäre dann aber mit zusätzlichen Kosten verbunden. Eine weitere Option wäre eine Untervermietung durch mich an ihn. Wenn wir nun ganz "normal" finanzieren, kann er dann die Einliegerwohnung und alle Anschaffungen steuerlich absetzen oder ist das dann nicht möglich? Kennt jemand noch andere Varianten?

Eckdaten Preise: Immobilie 195.000€, Eigenkapital 30.000€, KfW Kredit 124 (Wohneigentum) 50.000€

Wir sind über jede Anregung dankbar!

Patrizia und Thomas

...zur Frage

Darlehen geerbt, Grundschuld auf Immobilie, Immobilie nicht im Nachlass?

Im Jahr 2006 haben wir unserem Sohn unser Grundstück in der vorweggenommenen Erbschaft überlassen. Eingetragen wurden für mich und inzwischen meiner Exfrau, Wohnrecht und Rücküberlassung. Im Zuge der Scheidung hat mich meine Frau arg getäuscht und damit erreicht, dass nicht nur das Wohnrecht, sondern auch die Rücküberlassung für mich gelöscht wurde. Leider ist mein Sohn im vergangenem Jahr verstorben und meine Exfrau hat das Haus rückübertragen lassen. Mit dem Todesfall habe ich über einen Kredit von € 175.000 erfahre, hierfür wurde eine Grundschuld aufs Haus eingetragen. Da mein Sohn körperlich schwerstbehindert war, hatte meine Exfrau Generalvollmacht und ist auch Erbschaftsbesitzer. Jetzt habe ich festgestellt, dass sehr viele Kontobewegungen- uns Abhebung stattgefunden haben, auch über eine noch vorhandene Kreditsumme und das nach dem Tod. Ich hafte ja für die Nachlassverbindlichkeiten zur Hälfte mit, möchte ihr aber nicht den Kredit überlassen, sondern kündigen, hat persönliche Gründe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?