Wohnrecht auf Lebenszeit für Person P / Schenkungssteuer

0 Antworten

Llebensversicherung abgetreten?

Hallo!ich habe im Jahr 89 eine K.Lebensversicherrung abgeschlossen.Ich bin Versicherrungsnehmer und versicherte Person.Mein Ex Mann und Ich haben 90 ein Haus gebaut und ich habe für einen Kredit über 30000Dm meine Versicherrung abgetreten an die Bank.94 würde ich geschieden und habe das Haus und sämtliche damit verbundene Schulden an meinem Ex Mann überschrieben. Nach Jahren würde ich endlich von den Banken aus der Schulthaft entlassen.Meine Lebensversicherung blieb als Sicherheit bei der Bank da mein Ex keine neue Sicherheit hinterlegen wollte .Ich hätte sie gerne zurück gehabt und auch weiter bezahlt,aber mein Ex blieb stutt und zählte sie bis heute weiter.Jetzt ist der Kredit abgelöst und die Versicherrung ist freigegeben und würde an mich ausgezahlt werden.Jetzt besteht mein Ex Mann auf die Fersicherungssumme da er eingezahlt hätte.Obwohl er es nicht hätte zahlen müssen wenn er für seine Schulden nur eine neue Sicherrung hinterlegt hätte.Wer bekommt jetzt die Summe?meine Versicherrung sagt mir da ich Versicherrungsnehmer und Versicherte Person bin ,nur Ich weil es egal wäre wer gezahlt hätt.

...zur Frage

Wird die Schenkungssteuer durch Wohnrecht oder Nießbrauch in gleicher Höhe reduziert?

Hallo.

Wenn man z.B. ein Haus+Grunstück geschenkt bekommt und gleichzeitig ein Wohnrecht oder ein Nießbrauch dem Schenker zusagen will, wird dann bei der Berechnung der Schenkungssteuer bei beiden Nutzungsrechten der gleiche Betrag von dem Wert des Hauses+Grundstückes abgezogen?

PS: Mir ist schon klar, dass man entweder Wohnrecht oder Nießbrauch vereinbaren kann.

Danke und Gruß

...zur Frage

Lebeneslanges Wohnrecht im Testament angeben?

Wie muss man das kostenlose Wohnrecht in einer Wohnung regeln? Es geht um das Erbe, die erste Person soll das Haus erben, aber aber die zweite Person soll ein lebenslanges Wohnrecht haben. Reicht es wenn man das lebenslange (kostenlose) Wohnrecht im Testament niederschreibt, oder muss man da auch noch einen Grundbucheintrag machen?

...zur Frage

Schenkung Wohnhaus der Eltern an Kinder mit Wohnrecht auf Lebenszeit

Meine Eltern wollen beginnen, Teile ihres Vermögens an meinen Bruder und mich zu übergeben.

Es geht um ein Stück Baugrund und das Elternhaus. Mein Bruder und ich wollen keine 50/50 Lösung, so dass jeder die Hälfte von den beiden Objekten hat, sondern einer den Grund (Bruder), der andere das Haus (ich).

Das Haus soll ein Wohnrecht auf Lebenszeit (bis zum Tode) der Eltern haben. Wie ist das mit den Schenkungen, sollten meine Eltern in über 10 Jahren sterben? Gibt es einen Anspruch des jeweils anderen Geschwisterteiles auf den anderen Teil?

Oder sollte man spezielle Klauseln bei den beiden Schenkungen einbauen?

...zur Frage

Lassen sich Sanierungskosten einer Immobilie nach einer vorherigen privaten Nutzung steuerlich ansetzen, sobald die Immobilie vermietet wird?

Hallo zusammen,

wir haben Anfang 2017 ein 1-/2-Familienhaus für gut 250 TEUR gekauft, das wir im Jahr 2017 mit weiteren 150 TEUR kernsaniert haben und Ende 2017 eingezogen sind. Kleinere Arbeiten gab es auch noch in 2018.

Eigentlich hatten wir vor, länger hier zu wohnen. Leider ergibt sich bei mir nun eine ungeplante und sehr überraschende berufliche Änderung, so dass ich überlege, das Haus

(a) zu verkaufen oder

(b) zu vermieten.

Zu (a) dürfte, da wir zwischen Erwerb und Verkauf das Objekt nur privat genutzt haben, eigentlich keine Spekulationssteuer anfallen. Oder gibt es hier andere Stimmen?

Zu (b) stellt sich mir die Frage, ob ich die Kosten der Sanierung i.H.v. 150 TEUR irgendwie steuerlich geltend machen kann? Ich habe viel Geld investiert und die Steuererklärung 2017 ist noch nicht abgegeben. Allerdings war die Entwicklung, dass man das Haus vermieten möchte, mit der beruflichen Veränderung erst 2018 erkennbar...

Was nun?

Besteht die Möglichkeit, dass das Finanzamt die Kosten entsprechend als Sanierungskosten eines vermieteten Objekts NACH dem Auszug und mit dem Beginn der Vermietung anerkennt? Wenn ja: Unter welchen Prämissen und mit welcher Höhe?

Liebe Grüße

...zur Frage

Hausverkauf aus Teilschenkung unter 10 Jahren Schenkungssteuer?

Wir haben vor 5 Jahren ein Haus einer Erbengemeinschaft gekauft. 2 Personen der Gemeinschaft haben uns Ihren Anteil geschenkt, die 3 Person wurde ausbezahlt. Wir möchten das Haus nun verkaufen. Wir haben gehört, es würden 30% Steuern berechnet werden, sofern es unterhalb der 10 Jahren verkauft wird? Wir stehen in keinem verwandtschaftlichen Grad zueinander.Hat jemand einen Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?