Wohnhaft in Österreich - Gewerbe in Deutschland anmelden?

2 Antworten

Du hast mit traumwandlerischer Sicherheit die ungünstigste Konstellation herausgefunden, die es für diese Dinge gibt.

1. Das mit der Adresse geht.

2. Die Gewinne des Unternehmens werden in Deutschland versteuert.

3. Weil Du mit diesen Einkünften beschränkt steuerpflichtig bist, bekommst Du keinen Grundfreibetrag, musst also sozusagen ab dem ersten Euro Einkommensteuer darauf in Deutschland zahlen.

5. Bei den Umsätzen muss man genau auf die Leistung sehen, die Du erbringst und an wen. Das kann für Privatleute sein, wo Du auch Österreichern die deutsche USt in Rechnung stellst, oder an Unternehmer, wo Du netto abrechnest.

6. Sozialversicherung als selbständiger nicht. Krankenversicherung  im Wohnsitzland.

Hallo,

wenn das die einzige Einkommensquelle ist, könnte ein Antrag nach § 1 Abs. 3 EStG sinnvoll sein.

Und nur weil der Kunde ein österreichischer Unternehmer ist, heißt das noch nicht, dass automatisch netto abgerechnet wird.

Kurzfristige Vermietungen von Beförderungsmitteln (also auch Pkw bis 30 Tage) gelten als dort erbracht, wo das Ding übergeben wird. Wird z.B. ein Pkw an einem Stellplatz in Wien an einen Unternehmer für einen Wochenendtermin überlassen, fällt Öst. USt an.

Dienstleistungen ist auch ein weiter Begriff. Das Umsatzsteuergesetz kennt gerade bei Leistungen an Privatleute diverse Sonderregelungen.

MfG
-Valeskix

Ich lebe in Österreich, will aber meine Gewerbe in Deutschland anmelden

Ich lebe in Österreich, will aber meine Gewerbe in Deutschland anmelden. Habe bisher mein Gewerbe in Österreich gehabt, aber z.B. Auslieferungslager und die meisten Kunden in Deutschland. Habe auch UID-Nummer in Deutschland. Finanzamt München. Nun beabsichtige ich, meine Gewerbe nach Deutschland zu verlagern (habe Büroadresse in Berlin), aber vorerst in Österreich wohnen zu bleiben (auch hier ist ein Wechsel nach Teneriffa geplant, sobald ich das Haus hier verkauft habe). Es ist mir klar, dort wo ich angemeldet bin (habe in Deutschland keinen Wohnsitz mehr, bin aber Deutscher), zahle ich auch Einkommensteuer auch aus selbständiger Tätigkeit. Umsatzsteuer sicherlich auch dann die von Deutschland - aber, und das ist meine Frage an euch: Kann ich hier in Österreich nur wohnen und Privatmann sein und in Deutschland meine Gewerbe ausüben? Kann ich also hier in Österreich komplett meine Gewerbe abmelden? Danke für fachkompetente Auskunft.

...zur Frage

Lebe in Österreich möchte Gewerbe in Deutschland und hier in Ö Arbeiten damit .

Hallo , Hallo, bin aus Deutschland nach Österreich gezogen, möchte in Österreich ein Nagelstudio eröffnen, bekomme hier in Ö kein Gewerbe dafür, da ich nachweißen Muss das ich eine abgeschlossene Kosmetik Ausbildung habe. Habe ich aber nicht, nur eine NagelDesigner Ausbildung , und weiß das dass in Deutschland für ein Gewerbe reicht . Nun meine Frage kann ich in Deutschland ein Gewerbe eröffnen auch wenn ich dort nicht mein festen Wohnsitz habe würde das Gewerbe unter der Adresse meinem Kumpel laufen lassen, und kann ich dann damit in Österreich mein Nagelstudio eröffnen ???

...zur Frage

Österreichisches Gewerbe und Arbeiten in Deutschland

Hab da ein Problem, wie is das wenn ich in Österreich ein Gewerbe angemeldet habe und ich in Deutschland arbeite, kann ich die Mwst. ausweisen weil ich ja in Österreich das Gewerbe habe. und wie ist es mit der EInkommenssteuer?? Die Firma über die ich in DE gearbweitet habe war früher in Österreich die hat mich an De "verliehen" jetzt gibs die Firma aber nicht mehr und ich mach das ganze über eine Deutsche Firma. Wie muss ich denn jetzt vorgehen, muss ich jetzt das Gewerbe in DE anmelden?? Ich hab einfach keine Ahnung.

...zur Frage

2. Gewerbe in Österreich möglich?

Hallo zusammen und danke für dieses Forum!!!!

Ich hoff Ihr könnt mich aus meiner Unklarheit befreien...

Folgende Situation:

Ich habe mich vor ca. 4 Monaten als Fahrradkurier selbstständig gemacht und bekomme den Gründungszuschuss vom AA. Nun möchte ich das nächste halbe Jahr aufgrund verschiedender Weiterbildungsmaßnahmen nach Wien in Österreich ziehen. In dieser Zeit würde ich dort auch gern meiner Tätigkeit als Fahrradkurier nachgehen...Allerdings bleibt mein Hauptwohn- und Unternhemenssitz in Deutschland. Nach mehreren "sehr anstrengenden" Recherchen und Telefonaten muss ich nun feststellen dass ich dazu ein österreichisches Gewerbe anmelden muss, obwohl es nur vorrübergehend ist...naja ...welche fragen mich nun sehr beschäftigen sind:

Kann ich 2 Gewerbe gleichzeitig laufen lassen (in D und Ö)? Bekomm ich weiterhin den Gewerbezuschuss?

Um eure antworten wäre ich SEHR dankbar...

viele grüße, Patrick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?